ORF - Wissenschaft

Millionenrad statt Expertenrat

ORF-Wissenschaft - Fr, 09. Nov. 2018
Das Wissenschaftssystem ist stark gewachsen ist. Die Qualitätssicherung durch Experten, das Peer Review-System, kommt zunehmend unter Druck. Eine Losentscheidung bei der Mittelvergabe stehe aber nicht vor der Tür, so das Fazit einer Tagung zum Thema.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Nanoroboter schwimmen durch Augapfel

ORF-Wissenschaft - Fr, 09. Nov. 2018
Ein Schwarm winziger Vehikel, die sich durch das menschliche Auge bewegen: Die Vorstellung mag gruselig anmuten, doch deutsche Forscher wollen mit diesem Experiment die Augenmedizin revolutionieren.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Geplündert, demoliert, dann ignoriert

ORF-Wissenschaft - Fr, 09. Nov. 2018
Bis 1938 war in Wien die drittgrößte jüdische Gemeinde Europas zu Hause. Mit den Pogromen vom 9. auf den 10. November 1938 begann die Zerstörung von Zentren jüdischen Lebens. Auch nach 1945 blieb das Interesse an ihnen aus, zeigt eine neue Ausstellung.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Historische Daten für alle

ORF-Wissenschaft - Fr, 09. Nov. 2018
Durch die Digitalisierung lassen sich auch historische Daten für jedermann zugänglich machen. Ausgehend von einem Projekt, in dem Klosterurkunden online gestellt wurden, hat sich ein internationales Archivnetzwerk gebildet. ICARUS feiert sein zehnjähriges Bestehen.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

„Falling Walls Lab“ 2018 entschieden

ORF-Wissenschaft - Fr, 09. Nov. 2018
Ahmed Ghazi, der gegen vermeidbaren Fehler in der Chirurgie kämpfen will, hat das Falling Walls Lab 2018 gewonnen. Unter den 100 Finalisten waren Nicole Heinzl und Cosima Prahm von der MedUni Wien und der aus Österreich stammende Weida Chen, der an der ETH Zürich forscht.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Stephen Hawkings Rollstuhl versteigert

ORF-Wissenschaft - Fr, 09. Nov. 2018
Ein alter Rollstuhl des Physikers Stephen Hawking ist am Donnerstagabend in London für umgerechnet 320.000 Euro versteigert worden. Das Original seiner Doktorarbeit aus dem Jahr 1965 ging für ein Gebot von knapp 670.000 Euro an einen unbekannten Bieter.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Weltvergleich der Lebenserwartung

ORF-Wissenschaft - Fr, 09. Nov. 2018
Die durchschnittliche Lebenserwartung hat sich seit 1950 weltweit um über 20 Jahre erhöht. Österreicher werden heute statistisch 79,4 Jahre alt, Österreicherinnen 84. Und: Österreich gehört zu den Ländern mit dem meisten medizinischen Personal.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Wie man als Künstler Karriere macht

ORF-Wissenschaft - Do, 08. Nov. 2018
Erfolgreiche Künstler mögen mit unterschiedlichen Werken Karriere machen, in einer Hinsicht haben sie aber etwas gemeinsam: Sie finden Zugang zu exklusiven Netzwerken - und sichern sich so bisweilen Reputation auf Lebenszeit.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Urknall im Labor

ORF-Wissenschaft - Do, 08. Nov. 2018
Im Anfang war das Plasma: Am Genfer Kernforschungszentrum CERN wollen Wissenschaftler den Urknall im Experiment nachstellen. Wie man die Uhr des Universums zurückdreht, erklärt die Physikerin Johanna Stachel in einem Interview.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Ein Schalter für das Immunsystem

ORF-Wissenschaft - Do, 08. Nov. 2018
Wiener Forscher haben einen Mechanismus gefunden, der das Immunsystem ein- bzw. ausschaltet. Das könnte neue Wege in der Krebstherapie und bei der Behandlung von Autoimmunerkrankungen wie Multipler Sklerose eröffnen.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Für Futter werden Orang-Utans zu Erfindern

ORF-Wissenschaft - Do, 08. Nov. 2018
Kinder schaffen es erst ab etwa acht Jahren, ein Stück Draht zu einem Haken zu biegen, um sich Süßes zu angeln. Wiener Forscherinnen beobachteten nun erstmals bei Menschenaffen die Fähigkeit, ein Hakenwerkzeug für den Zugang zu Futter zu erfinden.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Recycelte Kohlenstofffasern für den Autobau

ORF-Wissenschaft - Do, 08. Nov. 2018
Stark belastete Bauteile in Autos und Flugzeugen werden immer öfter aus faserverstärkten Kunststoffen gefertigt. Forscher der Universität Linz wollen gemeinsam mit Projektpartnern aus der Industrie einen Schritt weiter gehen und dafür recycelte Carbonfasern einsetzen.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Jad Vaschem zeigt Ausstellung im Netz

ORF-Wissenschaft - Do, 08. Nov. 2018
Die Holocaust-Gedenkstätte Jad Vaschem in Jerusalem präsentiert zum 80. Jahrestag der Pogromnacht eine Onlineausstellung. Erzählt werden dabei Geschichten von deutschen und österreichischen Juden, die die Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 erlebt haben.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Kakadus sind kluge Werkzeugbauer

ORF-Wissenschaft - Mi, 07. Nov. 2018
Wenn es um Futter geht, sind Goffin-Kakadus erfinderisch. Sie formen Draht zu Haken und beißen Karton und Holz zurecht. Wie eine neue Studie zeigt, können sie dabei auch gut abschätzen, wie lang ein Hilfsmittel sein muss.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Die älteste Tierzeichnung der Welt

ORF-Wissenschaft - Mi, 07. Nov. 2018
Ist es das Bild eines Rindes? Eine Zeichnung in einer Höhle auf der Insel Borneo wirft neues Licht auf die kulturelle Urgeschichte des Menschen. Archäologen kommen zu dem Schluss: Dies ist die älteste figürliche Darstellung der Welt.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Genitalbeschneidungen werden weniger

ORF-Wissenschaft - Mi, 07. Nov. 2018
In den letzten drei Jahrzehnten ist die Zahl der Genitalverstümmelungen bei Mädchen deutlich zurückgegangen: Am stärksten in Ostafrika, wo 1995 mehr als 70 Prozent der unter 14-Jährigen beschnitten wurden. 2016 waren es noch acht Prozent.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

OECD warnt vor Superkeimen

ORF-Wissenschaft - Mi, 07. Nov. 2018
Die falsche Einnahme von Antibiotika führe zu immer gefährlicheren, multiresistenten Bakterien, kritisiert die OECD in ihrem aktuellen Gesundheitsbericht. Doch beim Vorkommen solcher „Superkeime“ gebe es große internationale Unterschiede - auch in Europa.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Partnerschaft hilft der Verdauung

ORF-Wissenschaft - Mi, 07. Nov. 2018
Das soziale Umfeld bestimmt, wie gut die Verdauung funktioniert. Das trifft zumindest auf Graugänse zu, wie Forscher und Forscherinnen herausgefunden haben. Je größer die Familie der Gänse ist, umso effizienter verwerten sie ihr Futter.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Zurück zum Urknall: Heiße Phase für „Alice“

ORF-Wissenschaft - Mi, 07. Nov. 2018
Am weltgrößten Teilchenbeschleuniger in Genf hat die heiße Phase für das „Alice“-Experiment begonnen. Dabei wollen Physiker Erkenntnisse über die ersten Momente nach dem Urknall vor fast 14 Milliarden Jahren gewinnen.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Im Dschungel ist Größe ein Nachteil

ORF-Wissenschaft - Mi, 07. Nov. 2018
Im Dschungel kommen kleine Menschen besser voran als große, wie Laufanalysen bestätigen. Wer klein ist, kann im dichten Grün effizienter nach Nahrung suchen - laut Forschern ein evolutionärer Vorteil für Waldbewohner.
Kategorien: ORF - Wissenschaft