Zukunftsmusik

Not the Hyperloop (1912)
Bildquelle: Wikimedia Commons; https://commons.wikimedia.org/wiki/File:NotTheHyperloop.png; public domain

Eingebunden in die Zeit versuchen wir das Jetzt aus Vergangenem zu erklären immer in Erwartung was das Zukünftige uns bringen möge. Musik ist in den seltensten Fällen eine Frage der Zukunft, auch wenn man Zukunft sehr wohl als Symphonie verstehen kann, auch wenn die Partitur noch nicht vollständig geschrieben wurde. Wie gut  oder wie schlecht werden wir morgen leben? Wie wird es meinen Kindern und Enkel_innen ergehen? Werde ich meine Lebensweise korrigieren müssen? Welchen Bedrohungen werde ich ausgesetzt sein? ...

Nicht die Frage nach neuen Harmonien oder Disharmonien bestimmt meine "Symphonie", sondern die Unsicherheiten in meiner zukünftigen Existenz. Ich werde mir ein neues Päckchen Tarot-Karten kaufen, denn auch das Ansammeln von Recherche-Ergebnissen über Trends der Zukunft bringt keine Gewissheiten - "Alles ist und bleibt im Fluss."

Weiterführende Links (Bitte mit STRG+SHIFT+Mausklick öffnen):

 

Bildquelle: 
Wikimedia Commons; https://commons.wikimedia.org/wiki/File:NotTheHyperloop.png; public domain

Suchen