Wikisource - eine Sammlung von Quellentexten

Bibliothek
Bildquelle: Wikisource - GNU Free Documentation License

Wikisource ist eine Sammlung von Quellentexten, die urheberrechtsfrei sind oder unter einer freien Lizenz wie der GNU-Lizenz für freie Dokumentation oder einer CC-Lizenz stehen.
Die Sammlung wird von der Wikimedia Foundation betrieben.
In Wikisource kann nach Gedichten, alphabetisch nach Autoren oder Werken oder über eine spezielle Systematik gesucht werden.
Derzeit (Stand Juli 2011) findet man über 22 000 Werke im Bestand, darunter Gedichte, Sagen, Märchen, Romane, Rechtstexte, Flugschriften, Handschriften und vielerlei andere Texte.
 

Auswahl aus dem Bestand:

  • Größere Projekte
  • Hörtexte
  • Handschriften
  • Bibliophile Kostbarkeiten
  • Curiosa
  • Klassiker der Weltliteratur


Gesammelt werden Quellentexte aller Dialekte der deutschen Sprache, auch mittelhochdeutsche und althochdeutsche Werke. Die Texte sind digitalisiert bzw. transkribiert, also in elektronischen Text (eText) umgesetzt.
Wikisource versteht sich als wissenschaftlich fundiertes Qualitätsprojekt und sieht sich bei der Textwiedergabe einem möglichst hohen Standard verpflichtet.
Beispiel:
Suche nach dem Text „Auf der Galerie“ von Franz Kafka
Über die Autorensuche ist die digitale Volltext-Ausgabe samt Quellenangaben schnell zu finden. Dazu findet man eine Infobox mit Metadaten wie Erscheinungsjahr, Erscheinungsort, Verlag udgl.
Weiters ist der Text in gesprochener Form als Audio-Datei im Format "Ogg-Vorbis" vorhanden. Diese Mediendatei kann als gemeinfreie Datei heruntergeladen werden, da die Gesprochene Wikisource Texte in gesprochener Form unter einer freien Lizenz verbreiten will.
Beispiel:
Unter "Bibliophile Kostbarkeiten" sind die Texte und Illustrationen des „lehrreichen“ Bilderbuchs "Der Stuwwelpeter" in seiner 400-sten Auflage aus dem Jahr 1917 dargestellt.
Auch hier, so wie auf allen Eingabeseiten von Wikisource wird nur Material verwendet, das keinen Urheberrechten Dritter unterliegt.

Quelle:

Bildquelle: 
Wikisource - GNU Free Documentation License

Suchen