Welternährungsorganisation

FAO der UNO
Bildquelle: Wikimedia Commons / w:en:File:FAO_logo.svg Originally uploaded in July 2009 to en:Wikipedia (log) by Cptnemo (talk); http://commons.wikimedia.org/wiki/File:FAO_logo.svg

„fiat panis“ = „es werde Brot“   Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der UNO (engl. "Food and Agriculture Organization" - FAO) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen. Sie wird auch als "Welternährungsorganisation" bezeichnet. Gegründet wurde die FAO 1945 in Québec in Kanada. Sie hat heute ihren Sitz in Rom.
 

Die FAO versucht, die Produktion und Distribution von landwirtschaftlichen Produkten im Allgemeinen und Nahrungsmitteln im Besonderen weltweit zu verbessern. Dazu wurde ein internationaler Standard für Lebensmittelsicherheit definiert. In diesem "Codex Alimentarius" gelten allgemeine und spezielle Regelungen, die von FAO und WHO (Weltgesundheitsorganisation) als bindend angesehen werden.

Aufgabengebiete der FAO sind:

  • Beratung der Mitgliedsstaaten bei Argar- und Entwicklungspolitik
  • Sammlung, Analyse und Verbreitung von Daten, die von Pflanzen- und Forstwissenschaftlern, Fischerei- und Viehhaltungsspezialisten, Ernährungswissenschaftlern, Sozialwissenschaftlern, Ökonomen und Statistikern zusammengetragen werden
  • Expertengespräche mit Politikern aus aller Welt zu Ernährungs- und Landwirtschaftsfragen
  • Betreuung von Projekten weltweit, bei Krisen Hilfestellungen mit technischem Wissen und finanzieller Unterstützung

Weiterführende Links:

Bildquelle: 
Wikimedia Commons / w:en:File:FAO_logo.svg Originally uploaded in July 2009 to en:Wikipedia (log) by Cptnemo (talk); http://commons.wikimedia.org/wiki/File:FAO_logo.svg

Suchen