Was ist eigentlich "Kulturelle Bildung"?

Alle kennen Bildnerische Erziehung, alle kennen Musikerziehung, aber "kulturelle Bildung"? Tatsache ist: Der Begriff ist im Bildungsbereich im Moment in aller Munde, Aussendungen, Veranstaltungen und Programme tragen diese Bezeichnung, selbst Weltorganisationen wie die UNESCO widmen diesem Thema eigene Programme. 

"Kulturelle Bildung" bedeutet  "Bildung zur kulturellen Teilhabe" oder anders formuliert: Bildung, die es Menschen ermöglicht, an kulturellen Angeboten, am künstlerischen Geschehen aktiv oder auch passiv teilzunehmen, Kunst und Kultur zu verstehen und sie zum Teil der eigenen Lebenswelt zu machen.

Dabei macht es wenig Unterschied, ob es sich um einzelne künstlerische Disziplinen handelt. Insgesamt kann kulturelle Bildung auch ein Einstieg in interkulturelle Verständigung sein. Eine fremde Kultur zu verstehen, heißt nämlich auch, ihre kulturellen Erzeugnisse zu verstehen, sich fremde Zusammenhänge anzueignen und auch umzusetzen. 

Das dürfte auch für unser Schulwesen eine der wichtigsten künftigen Herausforderungen sein. 

Links:

Suchen