Volksschule Mils bei Imst

Bildquelle: VS Mils bei Imst

Vom Vorlesen wird man „nimmer satt“...

daher beteiligten wir uns auch heuer wieder sehr gerne am 2. Tiroler Vorlesetag. Ein besonderer Tag an der Volksschule Mils bei Imst: Unser Leseopa Dr. Erwin Koler las den „Großen“ ein paar Sagen aus Tirol vor und erzeugte damit viel Spannung und auch Gruseln. Die Imster Autorin Mag. Nini Zangerle ließ für die „Kleinen“ die Katze Paula lebendig werden, als sie aus ihrem Buch „Paulas Abenteuer“ vorlas. Nach einer gemeinsamen Jausenpause, in der eine lange Leseraupe verzehrt wurde, gingen die Kinder der 3. und 4. Schulstufe in den Chronistenraum, wo Frau Leni Bullock über ihre Aufgaben als Dorfchronistin erzählte und Interessantes aus der Dorfchronik vorlas. Die Kinder der Grundstufe I hörten inzwischen gespannt zu, als ihre ehemalige Frau Lehrerin Heidrun Mungenast ein Kamishibai vortrug. Am Nachmittag besuchten die älteren Kinder „ihren“ Lindenbaum. Auch dort wurde eine Geschichte vorgelesen – was ein Impuls für spätere Vorlesestunden eben dort sein könnte. Dieser Tag stand ganz im Zeichen des Vorlesens! Vorlesen ist wichtig! Vorlesen ist schön! Vorlesen bildet! Vorlesen verbindet! Vorlesen macht Spaß - den Vorlesenden ebenso wie den Zuhörenden.

Bildquelle: 
VS Mils bei Imst

Suchen