Stationsbetrieb "Österreich - Die Erste Republik"

Erste Republik
Bildquelle: Wikipedia Commons

Die SCHULE DES LESENS hat für den Geschichtsunterricht der 8. Schulstufe einen Stationsbetrieb im PDF-Format entwickelt, der die Phasen der Ersten Republik nachzeichnet.

Dabei geht es um die Inflationsjahre nach dem Ersten Weltkrieg und die Einführung des Schillings, die Konflikte zwischen den Parteien und deren Militärverbänden, das Aufkommen des Nationalsozialismus, den Austrofaschismus und den sogenannten "Anschluss" an das Deutsche Reich 1938.

Kurze, einfach gehaltene Texte, unterstützt durch rechtefreies Bildmaterial ermöglichen den Schüler/innen einen einfachen Zugang zur jeweiligen Thematik. An die Texte schließen sich kurze Arbeitsaufträge an, die im Heft zu erledigen sind.

Stationen zur Ersten Republik

Die sechs Stationen zur Geschichte der Ersten Republik werden am besten je drei Mal laminiert und z. B. in der Schulbibliothek aufgelegt. Das Stationenlernen kann in Einzel- oder Partnerarbeit ablaufen, die Auswertung in einem Unterrichtsgespräch erfolgen.

Download (7,5 MB)

Bildquelle: 
Wikipedia Commons

Suchen