Spenden

Geschenk"Für 2011 erwartet der Fundraising Verband wird ein Spendenaufkommen von 460 Mio. Euro erwartet. Damit bleibt das Aufkommen auf dem hohen Niveau der Vorjahre. Ein zusätzliches Wachstum könnten international übliche steuerliche und rechtliche Erleichterungen für gemeinnützige Stiftungen bringen.

Entgegen vieler Befürchtungen sind die Österreicher weiterhin solidarisch. Nach der Steigerung des Spendenaufkommens von 390 Mio. Euro 2009 auf den Rekordwert von 460 Mio. Euro 2010 erwartet der Fundraising Verband in seinen Prognosen für 2011 abseits von Naturkatastrophen ein weiteres leichtes Wachstum des Spendenaufkommens.

„Die Österreicherinnen und Österreicher spendeten 2011 25 Mio. Euro für die Menschen in Japan und Afrika. Gleichzeitig haben sie aber nicht auf die anderen Spendenthemen vergessen. In den traditionellen Bereichen erwarten wir ein Wachstum von 5%“, zeigt sich Günther Lutschinger, Geschäftsführer des Fundraising Verbands, erfreut. Dies kann auch Wolfgang Kopetzky, Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes, bestätigen: „2011 war für das Rote Kreuz ein Jahr mit vielen Herausforderungen. Einerseits forderten uns die Akut-Einsäte in Japan und Afrika und andererseits der langfristige Wiederaufbau in Haiti und Pakistan. Unsere Spenderinnen und Spender sahen dieses Engagement und unterstützten unsere Arbeit maßgeblich. ....“ (Quelle: www.fundraising .at)
 

Weiterführende Links (Bitte mit STRG+SHIFT+Mausklick öffnen):

Bildquelle: 
bilder.tibs.at / Erich Angermann

Suchen