Selbstkompetenz - Persönlichkeitsentwicklung

Sozialkompetenz
Bildquelle: bilder.tibs.at/Clemens Löcker

"Kinder und Jugendliche mit hohen Sozial- und Selbstkompetenzen werden von Gleichaltrigen akzeptiert und sind sozial eingebunden. Sie zeigen schulischen Erfolg (Caprara et al. 2000) und eine geringe Suchtmittel- und Gewaltneigung (Eisner et al. 2008).

Sozial- und Selbstkompetenzen sind eine wichtige Bedingung dafür, dass Jugendliche im Unterricht produktiv lernen, sich in schulischen Selektionsverfahren durchsetzen und den Einstieg in die Berufsausbildung und in die Erwerbstätigkeit schaffen. Dennoch werden Sozial- und Selbstkompetenzen in der Schule in der Regel nicht systematisch gefördert, und es fehlen konkrete schulbezogene
Umsetzungsprogramme zur Erarbeitung dieser Kompetenzen. ..."

(Quelle: Markus P. Neuenschwander und Nicole Frank Förderung der Sozial- und Selbstkompetenzen in der Schule)

Weiterführende Links (Bitte mit STRG + SHIFT + Mausklick öffnen):

Bildquelle: 
bilder.tibs.at/Clemens Löcker

Suchen