Schwerpunkthema: The British Empire

All territories held by the British Empire
Bildquelle: Wikimedia Commons

Die Briten haben - wenn auch in sehr abgespeckter Version - das noch immer, was die habsburgischen "Österreicher" im Spätmittelalter mal hatten, ein Weltreich, in dem die Sonne nie untergeht. Dem trauern viele xenophoben Österreicher noch heute ein wenig nach, auch wenn es unwahrscheinlich ist, dass sie ein derartiges Völkergemisch jemals seelisch ertragen würden. Manch einem/r  ist schon der eine oder andere Türkisch sprechende Bewohner eines Dorfes, das 20 km entfernt liegt, ein Dorn im Auge.

Tatsache bleibt, dass Englisch zur Weltsprache wurde und nicht ein Tiroler Dialekt des Deutschen. Tatsache bleibt aber auch, dass das ehemals so riesige britische Weltreich - wie so viele vorher - seine Ausdehnung auch wiederum nur mit miltitärischer Brutalität und reinen Geschäftsinteressen, sprich ausbeuterischen Hintergedanken, erreicht hatte. Heute sind nur Reste der Kolonien und Protektorate übrig, obgleich die kulturelle und wirtschaftliche Nähe zur "erwachsen gewordenen Tochter USA" dem EMPIRE noch immer eine gewichtige weltpolitische und finanzielle Rolle zukommen lässt. Die träumen ja noch heute vom römischen Imperium und sich selbst als dessen Nachfolgenation. Wohl auch darum ist der europäische Gedanke der "Insulaner" über dem Channel nicht definitiv stark ausgeprägt. Doch ist er das auch mitten in den Alpen?

Weiterführende Links (Bitte mit STRG + SHIFT + Mausklick öffnen):

Bildquelle: 
Wikimedia Commons

Suchen