Schöne Sommerferien!

Bildquelle: Simone Goller (http://bilder.tibs.at/node/30591)

Entschleunigung, Müßiggang und bewusstes Innehalten sind wesentliche Voraussetzungen für produktives Schaffen und die Freude am Arbeiten.

Vor uns liegen jene nicht nur von unseren Schüler_innen heiß ersehnten Wochen, die Zeit bieten, genau diese notwendigen Ruhetage zu erleben. Jene Wochen, die uns entschädigen, für die Wochenenden, die keine waren, weil sich Vorbereitung, zu korrigierende Tests und Schularbeiten auf unseren Schreibtischen gestapelt haben und jene Abende, die sich für Lehrer_innen nicht Feierabend nennen durften.

Die kommenden Wochen sind ebenso die Zeit, in der wir Kraft tanken können, um den uns anvertrauten Kindern auch im Herbst wieder mit Liebe zu begegnen, auch jenen, die es uns mit ihren Problemen, Verhaltensauffälligkeiten und gruppenzerstörenden Tendenzen manchmal so schwer machen, sie mit offenen Armen anzunehmen. Da Lehren jedoch eine Arbeit des Herzens ist - eine Herzensangelegenheit- , brauchen wir die Auszeit notwendig, um in manchen Beziehungen den RESET-Knopf zu drücken und ohne grimmigen Blick zurück, im Herbst neu zu starten.

Das Abenteuer Klassenzimmer mit der Fülle an unterschiedlichen Charakteren (dies- und jenseits des Pultes) wird auch ab September wieder mit Überraschungen aufwarten, auf die man mit Gelassenheit, Flexibiltät und Humor  gerüstet sein muss.

Das TIBS-Team wünscht seinen Lesern und Leserinnen in diesem Sinne erholsame Sommerwochen, die Humor, Gelassenheit und Kraft geben für das, was kommt, und die angefüllt sind mit bereichernden Begegnungen, Regenschauern und Sonnenschein, dem produktiven Gestalten und dem Dolcefarniente, lauen Sommerabenden, Sternschnuppen und dem, was glücklich macht.

Passen Sie auf sich auf! 

Wenn das ganze Jahr über Urlaub wäre, wäre das Vergnügen so langweilig wie die Arbeit.
 
                                                                  William Shakespeare
Bildquelle: 
Simone Goller (http://bilder.tibs.at/node/30591)

Suchen