Sätze&Schätze: ein Blog für Leser_innen

Bildquelle: Bernadette Kattnig-Moser (http://bilder.tibs.at/node/42599)

Ein Blog ist eine Website, auf der sich die Bloger_innen mitteilen können, und dafür von Ihren Leser_innen auch ein feedback erhalten. Dieser Austausch von (lesenden) Menschen findet auch auf "Sätze&Schätze" statt!

Warum ich lese:

..... mangels anderer Talente für übliche Freizeitbeschäftigungen.

Und weil ich eher kopf- und herzlastig denn muskelaffin bin.

 

Das oben angeführte Zitat der sympathischen Bloggerin Birgit Böllinger zeigt, dass die Liebe zur kultivierten, intellektuellen Sprache ebenso im Zentrum dieses Blogs steht wie der Austausch zwischen lesenden Menschen.               B. Böllinger stellt eine Vielzahl an Klassikern und auch Neuerscheinungen vor, die Lust aufs Lesen wecken.

Wer sich noch nichts unter "Sätze&Schätze" vorstellen kann, klicke bitte hier! Das Inhaltsverzeichnis zeigt, wie viele Bücher (Neuerscheinungen und Klassiker) bereits rezensiert wurden.

Besonders liegt Frau Böllinger die Literatur der Weimarer Republik sowie die nordamerikanischen Literaten.

Unterkapitel wie "Frauenschreiben" oder "Der Hund in der Literatur", "Lesezeichen" oder "Bücherschätze"(geordnet nach Ländern der Erde) machen das Finden leicht und das Stöbern zu einem Genuss!

Neugierig geworden? Oder auf der Suche nach Empfehlungen, die nicht hintergründig dem Verkauf des Buches dienen?

Definitiv eine Leseempfehlung für Leser_innen, die sich Zeit nehmen, die passende Literatur zu finden! 

Bildquelle: 
Bernadette Kattnig-Moser (http://bilder.tibs.at/node/42599)

Suchen