Russland, die UdSSR und ihre Nachfolgestaaten

Russland - Satellitenbild
Bildquelle: Wikimedia Commons

Russland und seine Republiken - das wären Länder, in die ich nochmals gerne reisen würde in den kommenden Jahren meines Lebens. Wenn da nicht so viele ABERS wären. Ich beherrsche keine slawische Sprache, ich habe Angst vor allzu großen Abenteuern. Ich kenne niemanden dort. Ich bin angefüllt mit Vorurteilen meiner Eltern (Weltkriegsgeneration) und medialen Horrorstories. Die Transsibirische Eisenbahn alleine bringt es auch nicht und geführte wochenlange Reisen sind mir entweder zu teuer oder zu eingeschränkt. Trotzdem - die Faszination, die von diesem Teil der Erde ausgeht lässt mich nicht los. Einmal die Kamtschatka und ihre Vulkane erleben - das wäre mein großer Wunschtraum.

Schon als 14-Jähriger las ich Dostojewski und die Musik Tschaikowskijs lehrte mich mein Vater zu lieben.  Breschnews und Chrustschows maskenhafte Gesichter während der Oktoberrevolutionsfeiern sind mit ebenso in Erinnerung wie rollende Panzer in der CSSR im jahre 1968. Und dass Peter der Große ein tyrannischer Nichtraucher war, der seinen Untertanen sogar die Nasen abschneiden ließ, wenn seine Schergen sie beim Tabakkonsum ertappten, erfuhr ich später. Alles in allem also Grund genug, sich beim Recherchieren mit dieser Macht auseinanderzusetzen.

"Russland ist das größte Land der Welt und reicht von Moskau im Westen über den Ural und die Sibirische Steppe bis zum Pazifischen Ozean. Das riesige Land grenzt an Finnland, Estland, Lettland, Litauen, Weissrussland, die Ukraine, Georgien, Aserbaidschan, Kasachstan, die Mongolei, Korea-Nord und China. Die Grenze zwischen dem europäischen Russland und Sibirien (Asien) liegt am Uralgebirge, beim Fluss Ural und der Tiefebene von Manych. Das europäische Russland erstreckt sich vom Nordpolarmeer über Zentralrussland zum Schwarzen Meer, dem Kaukasus und dem Kaspischen Meer. Der größte Teil der Russischen Föderation liegt jedoch in Asien.

Russland ist von seiner Fläche her fast 50-mal so groß wie Deutschland und damit natürlich auch das größte Land der Welt.

In Russland leben viele verschiedene Völker, fast hundert verschiedene Nationalitäten mit jeweils eigener Sprache, Kultur und Religion. Man sagt deshalb "Russland ist ein Vielvölkerstaat".

Die Hauptstadt Moskau ist mit gut 8 Millionen Menschen die größte Stadt in Europa. Rund drei Viertel der russischen Bevölkerung lebt in den Städten im europäischen Teil des Landes.

Der asiatische Teil von Russland ist Sibirien. Er ist so groß wie das gesamte Europa. Es leben aber nur rund 25 Millionen Menschen in diesem Teil von Russland. Das hängt damit zusammen, dass das Leben hier sehr anstrengend ist. Die "Sibirische Kälte" bringt lange harte Winter und nur wenige kurze Sommermonate. Es gibt nicht wenige Orte an denen es im Winter über -50 Grad Kälte gibt. Allerdings ist Sibirien sehr reich an Bodenschätzen und es ist durchaus möglich, dass in der Zukunft die Erdöl- und Erdgasvorkommen gefördert werden. Dann wird dieser Teil von Russland wieder interessanter für die Menschen." (Quelle: wwwmedienwerkstatt-online.de)

Ich recherchiere nun seit Wochen immer wieder zum TOPIC Russland - und es nimmt kein Ende. War ja zu erwarten, aber ich suche mich vom Hundersten ins Tausendste. Es fehlen - auch wenn ich dieses Dossier jetzt "freischalte" - unheimlich viele Links zu den verschiedensten ebenso interessanten Merkmalen dieses Riesenreichs. Ich denke aber, dass im Laufe der kommenden Monaten noch einiges dazu kommt. Vor allem der Vielvölkerstaat, Wirtschaft, Menschenrechte, jetziges politisches System, Sibirien, Kaukasus, Literatur, Flüsse und Seen ebenso wie Tier- und Pflanzenwelt dürfen nicht zu kurz kommen.

Weiterführende Links (Bitte mit STRG+SHIFT+Mausklick öffnen):

Bildquelle: 
Wikimedia Commons

Suchen