Penzu – das ist cool, ein interaktives (Lern)tagebuch

Penzu
Bildquelle: screenshots penzu.com

Was ist Penzu?

Penzu ist ein kostenloser Onlinedienst, mit dem es möglich ist, online ein Tagebuch(Journal) zu führen.  Ein Tagebuch, das sich auch sehr gut als Lerntagebuch oder E-Portfolio im Kontext der Unterrichtsarbeit einsetzen lässt.

Durch die sehr einfache Bedienung ist Penzu auch für nicht so versierte Nutzer/innen sehr gut geeignet, laut AGBs ab 13 Jahren. Also eigentlich ein sehr guter Einstieg ins Bloggen…

Zusätzlich zum Text, der auch mittels Werkzeugleiste formatiert werden kann, lassen sich in die Tagebuchseiten auch sehr einfach Fotos von der Festplatte oder von einem anderen Ort hochladen oder aus Flickr importieren. Ebenso lassen sich Verlinkungen einbauen.

Penzu - Texteditor

Abbildung: Klare und einfache Werkzeugleiste zum Formatieren des Eingabetextes

Angelegte Tagebücher lassen sich durch Passwortschutz gegen unerlaubten Zugriff schützen.

Außerdem lassen sich die Tagebuchseiten auch ausdrucken.

So einfach geht’s… am besten unter Chrome oder Mozilla

Laut Herstellerteam werden in der Benutzung nur die Browser Mozilla und Chrome vollständig unterstützt. In meinem Test konnten auch in der neuesten Version des Internet Explorers alle Funktionen ohne Einschränkungen genutzt werden.

Online Tagebuch

Abbildung: Ansprechendes und überichtliches Layout

Zur Nutzung des Dienstes muss ein Konto angelegt werden, wie schon erwähnt ist das Mindestalter mit 13 Jahren festgelegt. Es sind ein Benutzernamen, eine gültige Emailadresse und ein Passwort erforderlich. Nach der Registrierung kann sofort gestartet werden (das heißt, es muss keine Bestätigung mittels Email durchgeführt werden).

Als Lerntagebuch teilen

Damit Sie die Penzu-Lerntagebücher Ihrer Schüler/innen stets im Auge behalten, werden diese Tagebücher mit Ihnen geteilt. Dies funktioniert sehr einfach über die Share-Funktion. Tagebücher können über einen öffentlichen Link (nicht empfehlenswert) und über Email geteilt werden.

Nun können Sie immer auf die aktuellste Version des Journals zugreifen.

Kompatibel mit Facebook und Twitter

Eine weitere Möglichkeit, erstellte Einträge mit anderen zu teilen, stellt die Schnittstelle zu Twitter und  zu Facebook dar. Neue Einträge können als Tweet oder als Facebookposting ebenso im jeweiligen Profil direkt publiziert werden

Auch als App verfügbar

Penzu gibt es nicht nur auf dem PC, ebenso gibt es fürs Iphone und für Android Smartphones jeweils Apps mit derselben Funktionalität. Eine Synchronisation, das heißt das Bearbeiten eines einzigen Journals über Mobiltelefon und PC ist über die App jedoch nur in der kostenpflichtigen Version (19 USD/Jahr) möglich.

Wollen Sie mit Ihrem Mobiltelefon trotzdem ihr bestehendes Tagebuch  bearbeiten, so klappt dies kostenlos nur über die Browsersoftware am Mobiltelefon.  

Ich wünsche Ihnen viel Spaß, wenn Sie mit Ihren Schülerinnen und Schüler es mal probieren, über einen längeren Zeitraum ein Lerntagebuch zu führen!

Weiterführender Link (bitte mit Strg + Linksklick öffnen)

Bildquelle: 
screenshots penzu.com

Suchen