Museumspädagogische Schulprogramme - Archäologisches Universitätsmuseum Innsbruck

Archäologisches Museum Innsbruck
Bildquelle: www.uibk.ac.at / Screenshot-Ausschnitt; 30.9.2014, Dieter Draxl

"Das „Archäologische Museum Innsbruck - Sammlung von Abgüssen und Originalen der Universität Innsbruck“ stellt in seiner Kombination aus Abgüssen, Kopien und Originalen mit über 1.200 Objekten die größte Kollektion klassischer Antiken in Westösterreich dar. Im Museum wird ein nahezu geschlossener Überblick über die Entwicklung der griechischen und römischen Kunst- und Kulturgeschichte geboten.

Seit einigen Jahren bieten wir im Rahmen von museumspädagogischen Programmen einen kreativen und spannenden Einstieg in die Welt der Römer und Griechen sowie in aktuelle archäologische Forschungen. Altersgerechte Adaptionen ermöglichen zudem eine breite Zugänglichkeit für Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Schulstufen. Im letzten Jahr konnte die neue Vermittlungsschiene "Zeitreise in die Vergangenheit – Die Welt der Antike" speziell für Schulklassen gestartet werden bei welcher 2013/14 bereits 66 Klassen mit 1.375 Kindern und Jugendlichen unser Museum besuchten.

Aufgrund der positiven Resonanz wird das Angebot auch 2014/15 fortgesetzt und um folgende z.T. neue Programme ausgebaut:

* Wie lebten Kinder und Jugendliche im alten Rom?

In diesem Programm wird die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen in der Antike näher beleuchtet und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit geboten zu erleben, wie es wäre, wenn sie selbst in der Antike gelebt hätten.

* Die Götter Griechenlands

In diesem Programm stehen die Götter des antiken Griechenlands im Mittelpunkt.

* Auf den Spuren der Römer in Tirol

In diesem Programm wird die Antike „vor unserer Haustüre“ erkundet und das Gebiet des heutigen Tirol in römischer Zeit in den Blick genommen." (Quelle: http://archaeologie-museum.uibk.ac.at; Florian Müller)

Ausführlichere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Folder:

http://www.uibk.ac.at/archaeologie-museum/Zeitreise_Folder.pdf

Dauer: 90 min. (2 Unterrichtsstunden)

Ort: Archäologisches Museum Innsbruck, ATRIUM-Zentrum für Alte Kulturen, Langer Weg 11, 6020 Innsbruck

Zielgruppe: VS, NMS, HS, AHS / 9- bis 15-jährige (altersgerecht adaptierbar)

Kosten: 1.- EUR/Kind (Materialbeitrag)

Lehrerinnen und Lehrer haben die Möglichkeit, eines der drei Programme auszuwählen, flexibel Wunschtermine zu fixieren und anschließend die archäologische Universitätssammlung zu besuchen.

Rückfragen: Ass.-Prof. Mag. Dr. Florian Müller, Institut für Archäologien, Universität Innsbruck, Tel. 0512 - 507 - 37568 / Mobiltel. 0676 - 7399340 / E-Mail: Florian.M.Mueller@uibk.ac.at

Buchungen: MMag. Lukas Egger, Institut für Archäologien, Universität Innsbruck Mobilel. 0664 - 1039131 / E-Mail: Lukas.Egger@student.uibk.ac.at

Weiterführender Link (Bitte mit STRG+SHIFT+Mausklick öffnen)

 

Bildquelle: 
www.uibk.ac.at / Screenshot-Ausschnitt; 30.9.2014, Dieter Draxl

Suchen