Menschenrechte - gelten die für alle?

Human Rights Logo
Bildquelle: Wikimedia Commons

"Der Tag der Menschenrechte wird am 10. Dezember begangen und ist der Gedenktag zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, die am 10. Dezember 1948 durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet wurde. Menschenrechtsorganisationen wie Amnesty International nehmen diesen Tag jedes Jahr zum Anlass, die Menschenrechtssituation weltweit kritisch zu betrachten und auf aktuelle Brennpunkte hinzuweisen.

Das Europäische Parlament verleiht um diesen Tag jährlich den Sacharow-Preis, die Organisation Reporter ohne Grenzen ihren Menschenrechtspreis.

Jedes Jahr am 10. Dezember, dem Todestag Alfred Nobels, wird in Oslo (Norwegen) der Friedensnobelpreis verliehen." (Quelle: Wikipedia)

Die Welt ist ungerecht, das wissen wir, das erleben wir hin und wieder am eigenen Leib - und sehen es noch viel öfter, ohne davon direkt betroffen zu sein, auch wenn es uns betroffen macht - manchmal. Das Unglück dieser Welt lässt sich jedoch kaum ertragen, wenn man nicht die Fähigkeit zur Verdrängung und dem Vergessen besitzt.  Wir würden wohl daran zerbrechen ebenso wie die Opfer all dieser Ungerechtigkeiten. So bleiben uns dennoch einige Möglichkeiten wenigstens im Kleinen das Eine oder Andere dazu beizutragen, dass diese Welt ein wenig gerechter wird. Wir können uns für andere Menschen einsetzen, Petitionen unterschreiben, an Spendenaktionen beteiligen, uns unserer Gleichgültigkeit bewusst werden, Hoffnung verbreiten, auf manches verzichten, u.v.m.

Weiterführende Links (Bitte mit STRG+SHIFT+Mausklick öffnen):

Bildquelle: 
Wikimedia Commons

Suchen