Materialien zum Ersten Weltkrieg auf LEON

LeOn Logo
Bildquelle: LeOn - Land Tirol

Film - Erster Weltkrieg - Eine europäische Katastrophe (auch in kurzen Unterrichtseinheiten verfügbar): 

Der Film geht der Frage nach, wo die Ursachen für den Ersten Weltkrieg zu suchen sind. Beginnend mit der Gründung des Deutschen Reiches und der Außenpolitik werden die Bündnissysteme erklärt. Auch die Bedeutung der Kolonien als Rohstoff- und Absatzmärkte werden aufgezeigt. Wirtschaftlich war Deutschland führend und das Kräfteverhältnis in Europa geriet ins Wanken. Was waren die Ziele der einzelnen Großmächte? Wie standen die Chancen, ausgehend vom Kräfteverhältnis der Bündnisse, bei Kriegsausbruch 1914?

Erster Weltkrieg - Eine europäische Katastrophe - Arbeitsblattsammlung mit Testaufgaben 

Sämtliche Arbeitsblätter (23-seitig) einschließlich Testaufgaben  - Alle kapitelbezogenen Arbeitsblätter und Testaufgaben. Die Lösungen befinden sich in der Lösungsblättersammlung. 

Erster Weltkrieg - Eine europäische Katastrophe - Farbfolien 

Die Folienvorlagen zeigen die Bündnisse in Europa und der Welt zu Zeiten des Ersten Weltkrieges. Außerdem sind auf Karten die Frontverläufe an der Ost - und Westfront im Jahr 1915 eingezeichnet. 

Erster Weltkrieg - Eine europäische Katastrophe - Lösungsblättersammlung 

Die Lösungsblätter zeigen die gesuchten Begriffe des Kreuzworträtsels, demonstrieren wie Plakate und Briefe selbst gestaltet oder zeitgenössische Bilder und Karikaturen diskutiert werden können. Zudem wird vorgegeben, wie Begriffe zugeordnet werden und inhaltliche Fragen zu den Filmen beantwortet werden sollen bzw. können. Darüber hinaus sind die Lösungen für die Testaufgaben vorgegeben. 

Erster Weltkrieg - Eine europäische Katastrophe - Sprechtertext 

Alle Sprechertexte zum Film, der sich in folgende Themenbereiche untergliedert: - Ursachen für einen Krieg - Erste Konflikte bahnen sich an - Das Attentat von Sarajevo und die Folgen - Kriegsverlauf I (Chronologie) - Kriegsverlauf II (Fronten) - Kriegsverlauf III (Kriegsjahre) - Die Welt im Kriegszustand - modernen Krieg - Neue Technik und Waffen - Folgen für Deutschland - Folgen für die anderen Länder 

Erster Weltkrieg - Eine europäische Katastrophe - Testaufgaben 

Multiple-Choice-Fragen auf sieben Arbeitsblättern einschließlich Vorwort zur Durchführung 
Fragen zu den Filmen sollen beantwortet und die jeweils richtige Antwort angekreuzt werden. Die Lösungen befinden sich iin der Lösungsblättersammlung. 

Erster Weltkrieg - Eine europäische Katastrophe - Bildmaterial (ZIP) - 37 Bilder und Grafiken 

Enthalten sind Textfolien mit Informationen zu den Geschehnissen vor, während und nach dem Krieg. Zudem zeigen die Bilder Karikaturen, Plakate, Zeitungsausschnitte, Briefmarken und Postkarten sowie Bilder von den Fronten. Auf Karten sind die Frontverläufe sowie die Bündnisse eingezeichnet. Neben den Bildern befindet sich im Ordner zusätzlich ein PDF-Dokument, mit dessen Hilfe das Bildmaterial den Kapiteln des Films zugeordnet werden kann. 

Erster Weltkrieg - Eine europäische Katastrophe - Interaktive Materialien (ZIP) 

Interaktive Arbeitsmaterialien, die folgende Themenbereiche beinhalten: - Ursachen für einen Krieg - Erste Konflikte bahnen sich an - Das Attentat von Sarajevo und die Folgen - Kriegsverlauf I (Chronologie) - Kriegsverlauf II (Fronten) - Kriegsverlauf III (Kriegsjahre) - Die Welt im Kriegszustand - modernen Krieg - Neue Technik und Waffen - Folgen für Deutschland - Folgen für die anderen Länder Um die interaktiven Arbeitsblätter nutzen zu können, muss auf dem Computer die SMART Board™ Software installiert sein. Die Testaufgaben können mit dem SMART Board™ und dem Senteo™ Interactive Response System verwendet werden. Alternativ muss der Notebook Interactive Viewer installiert sein. In der vorliegenden Zip-Datei wird der Viewer für die Betriebssysteme Linux, Mac und Windows angeboten. Hinweis des Produzenten: Nutzbar für Interaktives 

Wie die Menschen den Ersten Weltkrieg erlebten:  134,5 MByte 
Dauer: 15:49 min; Produktionsjahr: 2007

Seltenes dokumentarisches Filmmaterial veranschaulicht den Kriegsalltag an der Front und in der Heimat. Es zeigt die gespannte Stimmung in Wien nach dem Attentat von Sarajevo, die Begeisterung und den Fanatismus der Menschen bei Kriegsausbruch, aber es vermittelt auch einen Eindruck von den Schrecken des Stellungskrieges (Verdun), der Materialschlachten und der Wirkung der Gasangriffe. In der Heimat bestimmten bewachte Lebensmittelgeschäfte, Frauen, die Männerarbeit verrichten mussten, Hunger und Hoffnungslosigkeit den Kriegsalltag. Sich widersprechende Aussagen von zwei Kriegsteilnehmern über ihre Erfahrungen im Krieg und die Konsequenzen, die sie daraus ziehen, fordern zum Nachdenken auf.   Beiliegend sind downloadbar Arbeitsaufträge, Arbeitsblätter mit Lösungen, Bildmaterial

Streben der Mächte (de + en) : 170,6 MByte
Kurzinfo: Dauer: 20:00 min; Produktionsjahr: 2008

Mit historischen Karten, Dokumenten, Bildern und Originalfilmen wird ein Überblick über die Epoche des Imperialismus gegeben. Interessen, Sichtweisen und Gründe für das Streben der Mächte der damaligen Zeit nach Kolonien werden erklärt. Des Weiteren wird die Aufteilung Afrikas unter den europäischen Kolonialmächten erläutert und dabei die deutsche Kolonialpolitik Kaiser Wllhelm II mit den ersten Kolonien in Afrika, dann im Pazifischen Ozean thematisiert sowie die Rolle Deutschlands im Boxeraufstand in China und bei der brutalen Niederschlagung des Hereo-Aufstands in Deutsch-Südwestafrika behandelt. Es werden ebenso die Kolonien Großbritanniens und das politische Gefüge in Europa anhand der Bündnispolitik des "Zwei- und Dreibunds" sowie der "Entente Cordiale und Triple Entente erläutert. "Streben der Mächte" stellt das Wettrüsten und die politische Situation in Europa bis zum Attentat von Sarajewo und den Beginn des Ersten Weltkriegs sowie den Nationalismus und die Kriegsbegeisterung dar.
 

Weiterführender Link:

Bildquelle: 
LeOn - Land Tirol

Suchen