Masdar City - ein Städtebauprojekt der VAE

Masdar City PRT - Transport System
Bildquelle: Wikimedia Commons; https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Masdar_PRT_(3).jpg; Urheber: Jan Seifert; CC-BY-2.0

Masdar City in Abu Dhabi soll die erste kohlendioxid- und abfallfreie Stadt der Welt für ca. 50 000 Einwohner werden. Kein Geringerer als der Londoner Stararchitekt Norman Foster, ein Londoner Stadtentwickler durfte sie planen. Sie sollte schon 2016 fertig sein –  eine Stadt der Superlative: Ein Hochhaus, das selbst mehr Energie produziert als sie zu verbrauchen, energieeffiziente Klima- und Solaranlagen. 

Die Grundfläche der Stadt soll ca. 6 km2 betragen  und   von einer Mauer umschlossen sein. Enge Gassen und eine kompakte Bauweise sollen Energieverschwendung vermeiden und kurze Wege garantieren. Ein ehrgeiziges Transportsystem mit Elektrofahrzeugen sollen Autos ersetzen. Ursprünglich waren Kosten von ca. 15 Milliarden US-Dollar geplant, doch das reicht nicht. Planungen begannen 2006, 2009 wurde mit dem Bau begonnen. Die Finanzkrise kam dazwischen - viele Investoren sprangen wieder ab. In der Zwischenzeit dürfen sogar wieder normale PKWs in der unfertigen Stadt fahren. Bis jetzt ist Masdar City also nur ein paar Fußballfelder groß - es steht das Masdar-Institut, eine Uni für 500 Studenten und Vertretungen einiger Firmen, z.B. Siemens. 2015 standen 13 eng aneinander errichtete schattenspendende Gebäude und mit der Fertigstellung wird nun 2030 gerechnet. (Vg. Zeit online und Deutschlandfunk; 15.2.2016)

Weiterführende Links (Bitte mit STRG+SHIFT+Mausklick öffnen):

Bildquelle: 
Wikimedia Commons; https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Masdar_PRT_(3).jpg; Urheber: Jan Seifert; CC-BY-2.0

Suchen