literacy.at - alles rund ums Lesen

Bildquelle: literacy.at

Das Bundesministerium für Bildung ist Medieninhaber und Herausgeber von literacy.at. Schwerpunkt ist die Berichterstattung rund um das Themengebiet Literalität, das alle Kompetenzen rund um das Lesen, das Leseverstehen und die Lesekultur umfasst. Zielgruppen sind Lehrerinnen und Lehrer aller Schulstufen und -arten. Die Kategorie VWA richtet sich an SchülerInnen der 11. und 12. Schulstufe. literacy.at ist auch auf facebook vertreten.

Der Begriff Literacy umfasst alle Facetten des Lesens, also nicht nur die Lesefähigkeit, die Fähigkeit der Sinnerfassung und Informationsentnahme, sondern auch das Textverständnis oder die Vertrautheit mit Literatur an sich.

Literalität als Sammelbegriff für Lese- oder Schreibkultur ist also vielmehr als Lesekompetenz und vielmehr als das Lesen oder Vorlesen eines Buches. Es umfasst jegliche Aspekte der schrift- und medienbezogenen Kommunikation und der Medienkompetenz.

Insofern ist es richtig, dass sich literacy.at auch dem Thema VWA und den unterschiedlichen Phasen der vorwissenschaftlichen Arbeit widmet. Darüber hinaus gibt es eine passende Literaturempfehlung für alle, die eine solche Arbeit schreiben ("Die 99 besten Schreibtipps" von Birgit Peterson).

LehrerInnen aller Unterrichtsgegenstände finden Unterrichtsmaterial für den unkomplizierten Einsatz in ihren Fächern.

Ebenfalls sehen lassen kann sich die Anzahl an Interviews mit AutorInnen, BibliothekarInnen, RedakteurInnen und anderen literaturbegeisterten Menschen.

Wenn man einmal auf Lesen in Tirol nicht fündig wird, bieten sich auch die Rezensionen auf dieser Website an.

Klickempfehlung!

Weiterführende Links:

Bildquelle: 
literacy.at
AnhangGröße
praxis_lesen_2014_bmbf.pdf8.8 MB

Suchen