LeOn-Tipp: Mehr Sicherheit beim alpinen Wintersport

Schifahren und Snowboarden bergen wie alle Sportarten Risiken. Die 10 FIS-Pistenregeln als Maßstab für sportgerechtes, sorgfältiges und verantwortungsbewusstes Verhalten haben zum Ziel, Unfälle auf Schi und Snowboardabfahrten zu vermeiden. Die zehn Pistenregeln wurden im Jahre 1967 vom Internationalen Schiverband beschlossen und sind Ausgangspunkt und Grundlage dieses Themenpakets. Sie sind zum Maßstab eines ordentlichen Verhaltens des alpinen Schifahrers und Snowboarders in aller Welt geworden. Ihre Stärke liegt darin, dass sie gleichlautend in allen Ländern praktiziert und auch von der jeweiligen Rechtsprechung als Verhaltensmaßstab akzeptiert werden. Mit praktischen Beispielen wird demonstriert, auf was man achten muss.

Das Medienportal LeOn ist für LeOn-Schulen über das Portal Tirol erreichbar.

Suchen