LeOn-Materialien zum Thema "Bursch und Mädl"

LeOn
Bildquelle: LeOn

Im Medienportal LeOn stehen Filmmodule, Animationen, Audiomodule, Bilder, Grafiken, Arbeitsblätter, interaktive Übungen, didaktische und methodische Vorschläge, sowie Linklisten bereit. Hier sei eine kleine Auswahl aus den Themenpaketen vorgestellt, die passend zu unserem Schwerpunktthema "Bursch und Mädl" im Unterricht Verwendung finden können.

Echte KerleThemenpaket:
Größerwerden ist kein Kinderspiel - Echte Kerle (Bilderbuchkino)

Kurzinfo:
Zwei Jungen liegen zusammen im Bett und erzählen sich freudig von den Eigenschaften der Mädchen. Sie kämmen den ganzen Tag nur ihre Puppen, nehmen ihre Teddys mit ins Bett, sind ängstlich und machen sich im Dunkeln ins Nachthemd. Und sie haben Angst vor Gespenstern. Die gibt es doch gar nicht, oder? Plötzlich bekommen es dann die zwei Jungen ihrerseits mit der Angst zu tun.
Zur Verfügung stehen zwei Filme, einmal mit und einmal ohne Erzähler.

vom Kind zum ErwachsenenThemenpaket:
Entwicklung der Geschlechtsmerkmale - Vom Kind zum Erwachsenen
 
Kurzinfo:
In der Pubertät entwickeln sich Mädchen zu Frauen und Jungen zu Männern. An die direkt wahrnehmbaren, körperlichen Veränderungen (sekundäre Geschlechtsmerkmale) schließen sich die geschlechtsspezifischen Veränderungen (primäre Geschlechtsmerkmale) an. Die körperlichen als auch psychosozialen Veränderungen verdeutlichen die Funktion und Regulation von Hormonen als Ursachen für die Ausbildung der Geschlechtsmerkmale. Darüber hinaus werden Menstruation und Samenerguss anhand anschaulicher Animationen erklärt.
 
PubertätThemenpaket:
Pubertät - Was mit Jungen und Mädchen geschieht
 
Kurzinfo:
Die Körper von Jungen und Mädchen entwickeln sich im Alter von etwa neun bis achtzehn Jahren auf unterschiedliche Art und Weise. Was geschieht mit heranwachsenden Jungs? Welche Veränderungen erleben heranwachsende Mädchen? Wie entstehen Babys? Dieses Paket beantwortet die Fragen der Kinder und Teenager. Es geht ein auf die Entwicklung der Geschlechtsorgane und der sekundären Geschlechtsmerkmale, erklärt Befruchtung und Geburt. Erläutert wird auch die biologischen und mentalen Veränderungen auf dem Weg zum Erwachsenen, gibt Tipps zu Hygiene, Ernährung und Fitness.
Das Themenpaket besteht aus: Gesamtfilm, Filmkapitel (5), Arbeitsblätter (3), ergänzende Materialien (1).
 
PubertätThemenpaket:
Pubertät, was geht?
 
Kurzinfo:
Pubertät ist die Lebensphase zwischen Kindheit und Erwachsensein. Hormonelle Veränderungen, Schönheitsideal und Gefühlschaos spielen dabei ebenso eine Rolle wie Talgdrüsen, Schweiß und die richtige Körperpflege. Sexualität kann eine schöne Erfahrung werden, die nicht nur durch vaginalen Geschlechtsverkehr, sondern auch durch Zärtlichkeit oder die Stimulation von erogenen Zonen erlebt werden kann. Jugendliche sollen in ersten Partnerschaften offen darüber sprechen, was sie möchten und was nicht, sie sollen dadurch befähigt werden zu hinterfragen, wann und wie sie Sexualität oder das "erste Mal" erleben wollen und wann sie deutlich "Nein" sagen müssen.
 
PubertätThemenpaket:
Pubertät - Zeit des Wandels
 
Kurzinfo:
Während der Pubertät erlangen Jungen und Mädchen die Geschlechtsreife. Dieser Lebensabschnitt bringt nicht nur physische, sondern auch psychische Veränderungen mit sich. Diese Themenbank bietet einen Einblick in diese spannende Zeit. Jugendliche sprechen über ihre Gefühle und Probleme, die auch durch die hormonell bedingten `Umbaumaßnahmen` des Körpers ausgelöst werden.
 
verliebtThemenpaket:
Ich, du - wir?! Zum ersten Mal verliebt
 
Kurzinfo:
Da steht sie und lächelt! Und die Gefühle fahren Achterbahn. Leo (15) ist zum ersten Mal verliebt. Allerdings weiß er nicht so recht, wie er an Lisa herankommen soll. Der erste Anlauf scheitert prompt. Basierend auf dem Film `Zweiter Anlauf` von Hannah Lichtenstein werden junge Leute dazu ermutigt, sich über Vorstellungen, Fragen und Wünsche hinsichtlich der Themen `Erste Liebe`, `Partnerschaft` und `Sexualität` auszutauschen und darüber nachzudenken. 
Zur Verfügung stehen zwei Filme.
 
GroßmutterThemenpaket:
Als Urgroßmutter ein Mädchen war - Teil 1
 
Kurzinfo:
Wie hat das Leben der Menschen, insbesondere der Kinder ausgesehen, als Urgroßmutter ein Mädchen war? Man wird schlagartig in diese Zeit zurückversetzt, in der die Straße noch ein großer Spielplatz war: Stelzenlaufen, Seilspringen, Ballspiele, Hickelhäuschen, Murmelspiel... Die Kinder eines Dorfes werden an einem heißen Sommertag beim Baden im Fluss beobachtet und beim Schlitten- und Skifahren im Winter. Ein Blick in Urgroßmutters Fotoalbum zeigt, mit welchem Spielzeug Mädchen und Jungen früher gespielt haben. Wie Kinder die langen Winterabende ohne Fernsehen und Computer verbracht haben, wird geschildert.

Großmutter

Themenpaket:
Als Urgroßmutter ein Mädchen war - Teil 2

Kurzinfo:
Wie sah das Leben der Menschen, insbesondere der Kinder zu Urgroßmutters Zeit aus? Wie war die Erziehung damals als sie noch zur Schule ging? Es wird gezeigt, wie zwei Kinder in einem alten Tante-Emma-Laden einkaufen, wie die Reise in einer Dampfeisenbahn verlief und welche Bedeutung das Auto als neues Verkehrsmittel hatte. Ein Blick in Urgroßmutters Fotoalbum zeigt schließlich Originalbilder des Alltages der Menschen in den 1950er Jahren.
Der Film ist in drei Hauptfilme aufgeteilt:
Schule: 05:58 min; drei Kapitel
Arbeitswelt der Kinder: 06:15min; drei Kapitel

Rollenbild der FrauThemenpaket:
Rollenbild der Frau - Gestern und heute (Untertitel de)
 
Kurzinfo:
Das Themenpaket gibt einen kurzen geschichtlichen Rückblick zur Rolle der Frau von der Antike bis heute. Das Frauenbild der katholischen Kirche sowie Hexenverbrennungen im späten Mittelalter und der frühen Neuzeit werden ebenso dargestellt, wie die ersten Frauen in Literatur, Kunst und Herrschaft oder die Befreiung durch Bildung im Bürgertum der Aufklärung. Frauen- und Kinderarbeit während der Industrialisierung, die Frauenrechtsbewegung, der Kampf um das Wahlrecht im frühen 20. Jahrhundert und das Frauenbild des Nationalsozialismus setzen den geschichtlichen Längsschnitt fort. Schließlich gibt das Medienpaket mit einem Schwerpunkt auf der Emanzipationsbewegung in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts bis zur Gleichstellungspolitik in der jüngsten Zeit einen Abriss über sich verändernde Rollenbilder.
 
GeschlechterrollenThemenpaket:
Geschlechterrollen im Wandel
 
Kurzinfo:
Laut Gesetz sind Männer und Frauen gleichberechtigt. Doch wie sieht das in der Realität aus? Frauen in Führungspositionen oder Männer in sozialen Berufen sind noch immer nicht die Regel. Betrachtet man die Veränderungen der Gesetzeslage in den letzten Jahrzehnten, wird der Wandel der Geschlechterrollen nachvollziehbar. Die Produktion setzt sich kritisch mit der Situation auseinander und regt durch kontroverse Stellungnahmen zur Diskussion an.
Das Themenpaket besteht aus: Gesamtfilm, Filmkapitel (4), Arbeitsblätter (9), ergänzende Materialien (3), Grafiken/Bilder (16).
 
HormonsystemThemenpaket:
Hormonsystem I - Grundlagen der Regulation
 
Kurzinfo:
3D-Computeranimationen mit mittleren Abstraktions- und Schwierigkeitsgraden verdeutlichen Aufbau und Funktion des menschlichen Hormonsystems. Die Inhalte der Filme sind stets Altersstufen und Lehrplan gerecht aufbereitet. Die Bauteile des menschlichen Hormonsystems und ihre Funktionsweise werden ausführlich erläutert, sowohl in ihren speziellen Eigenschaften als auch in ihrem Zusammenwirken. 
Zur Verfügung stehen vier Filme: - Aufbau und Funktion des Hormonsystems; - Das Regelkreisschema; - Regulation des Blutzuckerspiegels und - Diabetes.
 
HormonsystemThemenpaket:
Hormonsystem II - Hormone bei Mann und Frau
 
Kurzinfo:
3D-Computeranimationen mit mittleren Abstraktions- und Schwierigkeitsgraden verdeutlichen insbesondere die geschlechtsspezifischen Funktionen des Hormonsystems. Die speziellen Abläufe der hormonellen Geschlechtsbestimmung und die daraus folgende hormonelle Ausrüstung und Steuerung des weiblichen und des männlichen Körpers werden ausführlich erläutert.
Die Filme können grundsätzlich unabhängig voneinander abgespielt werden, es empfiehlt sich aber die angeführte Reihenfolge, da insbesondere das Verstehen der hormonellen Empfängnisverhütung auf der Kenntnis der hormonellen Steuerung des weiblichen Menstruationszyklus basiert.
 
lass uns drüber redenThemenpaket:
Lass uns drüber reden
 
Kurzinfo:
Schon 14-jährige und jüngere Jugendliche haben Kenntnis von Internetseiten mit pornografischem Inhalt, verfügen aber in der Regel über keine eigenen Erfahrungen mit Partnerschaft und Sexualität. Aufgeklärt wird über Schönheitsideale und deren Wandel im Laufe der Jahrhunderte.Thematisiert werden die Abbildungen superschlanker Models in der Werbung, die oftmals manipuliert sind und die Folgen von Bulimie und Magersucht werden gezeigt. Einen weiteren Schwerpunkt im Paket "Lass uns darüber reden" bildet das Thema `Sexualität`: Mit wem können Jugendliche über dieses Thema sprechen? Dabei wird auch auf die von Jugendlichen häufige genannte Einschätzung, man könne von Pornoseiten etwas über die eigene Sexualität lernen, eingegangen. 
 
LeidenschaftThemenpaket:
Leiden-Schaft (Kurzspielfilme) (de + en)
 
Kurzinfo:
Drei Kurzfilme (Der Trainer, James, Nach Klara) beschäftigen sich ohne moralischen Zeigefinger mit den Themen Pubertät, Sexualität, Coming Out und Missbrauch. Dabei wird der Themenkomplex zeitgemäß behandelt – integriert in die Gesamterziehung, die Prävention nicht auf punktuelle Warnungen vor „Dunkelheit“ oder „fremden Männern“ beschränkt.
 
 
Bildquelle: 
LeOn

Suchen