Kindersuchmaschinen - Wie nutzen?

Bildquelle: https://pixabay.com/de/social-media-internet-sicherheit-1690231/

Neben der Absicherung des Kindes gegenüber unpassenden Inhalten aus dem Internet stellt sich die Frage, welche Suchmaschine überhaupt geeignet ist. Kinder und Jugendliche sind häufig mit der Fülle der Ergebnisse aus Internetrecherchen überfordert. Außer Diskussion steht jedoch, dass die Verwendung von Suchmaschinen den Unterricht in seiner Gesamtheit durchaus bereichern können. 

Die Verwendung muss systematisch erlernt und geübt werden. Ein tolles (Selbst-)Lernmodul zum Thema Suchen und Finden im World Wide Web findet man beim Internet-ABC. Bei diesen Übungen, bei denen jedes Kind einen eigenen PC bzw. auch Kopfhörer braucht, wird auf kindgerechte und spielerische Art und Weise gezeigt, wie der Einsatz von Suchmaschinen gelingt. Die Checkliste zum richtigen Gebrauch wäre auch einen Hefteintrag wert! Die (interaktiven) Suchtricks am Ende der Übungseinheit zeigen den Schüler_innen auf, wie gut sie sich bei diesem Thema auskennen. Ein Vierpunkteplan zur Nutzung von Erwachsenensuchmaschinen bereitet Kinder auch auf den Einsatz von google&co. vor. Damit sie ihr neues Wissen sofort unter Beweis stellen können, stehen am Schluss noch ausfüllbare Steckbriefe zu verschiedenen Tieren zur Verfügung, die direkt an die Redaktion geschickt werden können.

Sehr informativ sind auch die Materialien von klicksafe.de in pdf-Form. Die Fragen "Wie finde ich?, "Wie suche ich?" oder "Wie funktioniert eine Suchmaschine?" werden hier beantwortet. Auch ein historischer Rückblick wird gezeigt. 

Die Internauten starten ebenfalls ein Mission zu den Suchmaschinen. Die Internauten waren ein Projekt von Microsoft, dem Deutschen Kinderhilfswerk und der Freiwilligen Selbstkontrollen Multimedia-Dienstanbieter, das leider eingestellt wurde. Die Materialien stehen jedoch noch zur Verfügung.

Welche Kindersuchmaschine schlussendlich verwendet wird, ist sicher auch eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Hier ist ein Auswahl (in alphabetischer Reihenfolge):

PS: Übrigens gibt es neben dem Branchenprimus google durchaus auch andere Erwachsenensuchmaschinen. Sehr speziell sind benefind.de (allerdings ohne Bildersuchfunktion), die für jede zweite Suche einen Cent spendet, oder schwarzle.net, die eine Stromersparnis verspricht und ähnliche Suchfunktionen wie google bietet.

+

Bildquelle: 
https://pixabay.com/de/social-media-internet-sicherheit-1690231/

Suchen