Kennen Sie KIKUS der Siemens-Stiftung? Ein Tool für Whiteboards und PCs zum Sprachenlernen

KIKUS Screenshot-Ausschnitt
Bildquelle: Screenshot-Ausschnit; https://medienportal.siemens-stiftung.org/kikusdigital/kikusdigital.php; 29.4.2016; Dieter Draxl

"KIKUS digital ist eine Sprach-Lern-Software für pädagogische Fachkräfte, die es ermöglicht, Sprache zeitgemäß, systematisch und anschaulich mittels Whiteboard oder PC zu vermitteln. Die Software basiert auf den vielfach in der Praxis erprobten KIKUS-Bildkarten: Sie bieten pädagogischen Fachkräften die Möglichkeit, Übungen zu Wortschatz, Grammatik und sprachlichen Handlungsmustern spielerisch aufzubereiten. Die Abbildungen lassen sich vielfältig kombinieren – so gelingt es, Sprache bildhaft zu machen. KIKUS digital erweitert die Einsatzmöglichkeiten der KIKUS-Methode.

So haben die Bildkarten eine Anhörfunktion, sie lassen sich am Whiteboard beschriften und unbegrenzt vervielfältigen. Pädagogen eröffnen sich dadurch zahlreiche kreative Möglichkeiten, Sprechanlässe für ihre Kinder zu schaffen. Die Sprach-Lern-Software steht für pädagogische Fachkräfte auf Deutsch, Englisch und Spanisch für den weltweiten Einsatz kostenfrei im Medienportal der Siemens Stiftung zur Verfügung. " (Quelle: www.siemens-stiftung.org; 29.4.2016)

Die Medien stehen nicht in der CC-Lizenz und daher ist eine einfache Registrierung zur Nutzung online bzw. zum Download der Software nötig. Erforderlich sind wenige Angaben zur Person und zur Institution.

Die Offlineversion steht ebenso wie die Onlineversion in 3 Sprachen  zur Verfügung, in Deutsch, Englisch und Spanisch. Für reine Analphabeten ist diese Software aber kaum geeignet obgleich sich die Sprachausgabe zu den ausgewählten Bildern sehr wohl nützen lässt. Die Spiele umfassen Memories, Zuordnungen, Sätze bauen, ein KIM-Spiel und ein Artikelspiel. Im Kreativbereich (hier wäre in der Klassensituation ein Whiteboard beinahe Voraussetzung) lassen sich mit den Bildern, der Textfunktion und der Zeichenfunktion eine Vielzahl von Sprechanlässen schaffen.

Weiterführende Links (Bitte mit STRG+SHIFT+Mausklick öffnen):

Bildquelle: 
Screenshot-Ausschnit; https://medienportal.siemens-stiftung.org/kikusdigital/kikusdigital.php; 29.4.2016; Dieter Draxl

Suchen