Große Schmetterlingszählung in Österreich

Sonnenhut by Kurt Knollmayr / bilder.tibs.at
Bildquelle: Sonnenhut by Kurt Knollmayr / bilder.tibs.at

Im Zeitraum vom 13.07 bis zum 31.07.2017 ruft die Stiftung Blühendes Österreich zur großen Schmetterlingszählung in Österreichs Gärten auf. Die Zählaktion „Zeig her deinen Schmetterlingsgarten“ funktioniert via App – gesichtete Schmetterlinge sollen fotografiert und in die Schmetterlings-App hochgeladen werden.

Ziel dieser Aktion ist es, mehr Informationen zu den heimischen Schmetterlingsarten und deren Verbreitung zu gewinnen, denn laut Aussage der Stiftung ist bereits die Hälfte aller österreichischen Schmetterlingsarten vom Aussterben bedroht oder gefährdet.

Nach dem Rückgang der natürlichen Wiesen mit ihrer Blütenvielfalt sind ökologisch gepflegte Gärten eine reine Oase für nektarsaugende Insekten.

Die App „Schmetterlinge Österreichs“ beinhaltet bereits über 140 österreichische Schmetterlingsarten, welche für eine Bestimmung der „eigenen“ Schmetterlinge herangezogen werden können. Wenn eine Art nicht bestimmt werden kann, kann um Hilfe der Community gebeten werden. Geplant ist mit dieser Aktion ein landesweites Citizen-Science-Projekt. Citizen-Science bedeutet nichts anderes, als das wissenschaftliche Projekte unter Mithilfe von interessierten Amateuren durchgeführt werden.

Die App ist im App Store und bei Google Play gratis erhältlich.

Weiterführende Links:

Bildquelle: 
Sonnenhut by Kurt Knollmayr / bilder.tibs.at

Suchen