Googles Artworks Galerien-Projekt - ein Muss für alle Kunstinteressierten

Egon Schiele - Boote im Hafen von Triest
Bildquelle: Wikimedia Commons / Egon Schiele, public domaion; http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Schiele_Boote_im_Hafen_von_Triest_1908.jpg

Um dieses Google Projekt nutzen zu können, müssen Sie Google Chrome Frame installiert haben bzw. herunterladen und anschließend installieren. Dazu brauchen Sie Administratorberechtigungen, aber die lassen sich ja einholen bzw. Sie übertragen die Installationsaufgabe an Ihren Systemadministrator.

Und dann kann's losgehen - die Besichtigungstour durch viele Museen der Welt. Die Sammlungen aus aller Welt werden Sie beeindrucken, vor allem aus der Gewissheit heraus, dass Sie nicht unbedingt tausende von Meilen weit fliegen müssen, um die Kunstwerke genau und bis ins Detail anzusehen.

Wie oft habe ich mich schon in einem bekannten Museum geärgert, wenn ich auf Grund des großen Besucherandrangs höchstens 4 Meter an das Bild herankam bzw. der Blick auf das Bild fortwährend durch vorgeschobene Besucherköpfe gestört wurde. Mit Google Artworks können Sie problemlos Ihre Lieblingskunstwerke genau und ungestört betrachten, vergrößern und Ihre persönlichen Galerien und Slideshows anlegen. Nutzen Sie dieses großartige Angebot von Google. Sie werden staunen. Die Benutzeroberfläche lässt sich natürlich an verschiedene Sprachen anpassen.

Weiterführende Links (Bitte mit STRG + SHIFT + Mausklick öffnen):

Bildquelle: 
Wikimedia Commons / Egon Schiele, public domaion; http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Schiele_Boote_im_Hafen_von_Triest_1908.jpg

Suchen