FLIP - Erste Financial Life Park: ein Tipp für die Wienwoche

Bildquelle: Logo Erste Financial Life Park

Als Teil des Erste Campus bietet das FLIP in Wien auf ca. 1500 minteraktive  Ausstellungsfläche, Themenstationen sowie einen Seminar- und Workshopraum.  FLIP versteht sich als größte Finanzbildungsinitiative Europas.

Der FLIP-Park ist ein  innovativer Lernort, der die Bedeutung von Finanzen für die persönliche Lebensplanung aufzeigt und die volkswirtschaftlichen Aufgaben einer Bank erklärt. Aktuell zeigt die Sonderausstellung Up in the air/ In der Schwebe die Auswirkungen des BREXIT auf den Alltag. Diese Ausstellung kann während den Öffnungszeiten (Mo - Fr 9:00 bis 17:00 Uhr)  mit Schülergruppen, aber auch individuell besucht werden.

Für Schüler_innen stehen drei kostenlose, barrierefreie 120-minütige interaktive Touren zur Verfügung: DetektivInnen (10-14 Jahre), EntdeckerInnen (15-17 Jahre) und ExpertInnen (ab 18 Jahren). Als persönlicher Begleiter dient das Wallet, ein Tablet, mit dem sich Besucherinnen und Besucher an den Stationen beteiligen und Aufgaben lösen können. Alle Inhalte sind spielerisch erlebbar und für die drei Zielgruppen didaktisch, thematisch und inhaltlich aufbereitet.

Im ersten Jahr seines Bestehens - nach über 15 000 Besuchern aus 40 Nationen und 800 Touren in drei Sprachen - hat das FLIP auch den Beweis der Unabhängigkeit und der Objektivität angetreten. FLIP versteht sich nicht als Marketing-Instrument  der ERSTE-Bank, sondern will einen aktiven Beitrag zur finanziellen Eigenverantwortung leisten. Diese Unabhängigkeit und Objektivität wird auch durch einen internationalen Beirat garantiert.

Die kostenlosen Touren können hier online gebucht werden.  Für 2017 sind leider keine Führungen mehr möglich.

Weiterführende Links:

 

Bildquelle: 
Logo Erste Financial Life Park
AnhangGröße
FLiP_Factsheet.pdf153.2 KB
Presseinformation_FLiP-Eröffnung.pdf135.61 KB

Suchen