Die österreichische Schulschrift am Computer

Schulschrift
Bildquelle: LeOn

Schreiben in der Schulschrift - das gehört zu den Basisfertigkeiten in der Volksschule. Viele PädagogInnen haben vorgefertigte Arbeitsblätter. Doch oft besteht auch der Wunsch, neue, aktuellere Texte zu verfassen. Das geht ganz einfach – mit der Software der österreichischen Schulschrift.

Sie wird als Download im Medienportal LeOn allen Tiroler LehrerInnen angeboten, unabhängig davon, ob es sich um eine LeOn-Schule handelt oder nicht.

Das TBI-Medienzentrum des Landes Tirol hat die Landeslizenz für die Software gekauft. Es handelt sich um ein Schriftenpaket, welches neben einem ausgezeichneten Schriftbild auch Möglichkeiten bietet, handschriftliche Eigenheiten der Schriftart oder Sonderformen von Buchstaben mit wenig Aufwand einzufügen.
 
Mit dem Herunterladen akzeptiert man die Lizenzbestimmungen:
  • Die LehrerInnen dürfen mit der Software Arbeitsblätter erstellen und ihren SchülerInnen zur Verfügung stellen.
  • Der Austausch von Arbeitsblättern (mit diesen Schriften) unter österreichischen Lehrkräften (ausgenommen Steiermark) ist möglich.
  • Eine entgeltliche Verwendung (Buch, Schulbuch, Mappe mit Kopiervorlagen etc.) ist nicht gestattet, sie setzt eine Autorenlizenz voraus, die bei den Autoren erworben werden muss.
  • Keine Weitergabe der Software an Dritte, insbesondere an Personen, Körperschaften oder Firmen !

Text:
Michael Kern, MEZ (~mail 04/2017 S. 13)

 
Bildquelle: 
LeOn

Suchen