Der Umgang mit dem Tod - der ägyptische Totenkult

Die Mumifizierung ist eine künstlich vom Menschen betriebene Technik zur Konservierung eines Körpers, Körperteils eines Lebewesens unter bestimmten, meist trockenen Bedingungen.

Egyptian Mummy - British Museum (Wikimedia Commons)

Selbst bei der Herstellung von Trockenobst oder Trockenfisch, finden dieselben biologischen und chemischen Gesetzmäßigkeiten ihre Anwendung.

Wird ein ganzer Körper mumifiziert, spricht man von einer Mumie.

Im Laufe der Zeit haben sich keineswegs nur die Ägypter den Kopf über die Möglichkeiten der Mumifizierung, als Weg zum ewigen Leben, zerbrochen. Sie waren nicht einmal die Ersten.

Im Kampf gegen den Tod dachten sich zahlreiche Völker ebenso zahlreiche Methoden aus um sich und ihre Liebsten zu konservieren. Einige wenige dieser Methoden werden hier angesprochen. (Quelle: www.mumienwelt.de)

LINKS:

Suchen