Der Kaufmann von Venedig - international prämiertes Online-Spiel

Kaufmann von Venedig - Logo
Bildquelle: Uwe Gutwirth

Das Online-Spiel ist ein Produkt von RW_interaktiv und wurde im Rahmen eines Forschungsprojekts der Pädagogischen Hochschule Tirol mit Mitteln des Tiroler Wissenschaftsfonds entwickelt.

Der Auftrag im Spiel lautet, im Venedig des 15. Jahrhunderts Handel zu betreiben und mit dem erwirtschafteten Geld in Venedig Gebäude von außen nach innen zu bauen. Das Team, das als erstes den Rialtoplatz schuldenfrei erreicht hat, ist Gewinner.

"Der Kaufmann von Venedig" ist ein "Multi User Online Game". Ein Team kann entweder ein neues Spiel mit auswählbaren Grundeinstellungen eröffnen oder sich einem "freien Spiel" anschließen.

Lerneffekte sind:

  • Geschichte des 15. Jahrhunderts kennen
  • Entscheidungen im Team treffen können
  • Zusammenhänge berücksichtigen und vernetzt denken
  • Rechnungswesen anwenden
  • Ergebnisse interpretieren und Schlussfolgerungen ziehen können

Erkenntnisse der Hirnforschung zeigen, dass Lernen dann nachhaltige Wirkung hat, wenn es durch eigene Erfahrungen, dem Erkennen der Bedeutung eines Sachverhalts und von intrinsischer Motivation gestützt wird. Diese Erkenntnisse bilden den Leitgedanken bei der Entwicklung des betriebswirtschaftlichen Online-Spiels.

Das Spiel eignet sich sowohl für den Einsatz in allgemein bildenden Fächern als auch ganz speziell für wirtschaftliche Fächer.

Der Prototyp wurde in die ATS Plattform www.ats.eu.com integriert. Vor dem ersten Login ist eine kostenlose Registrierung notwendig.

AUSZEICHNUNGEN:

Weblinks:

Bildquelle: 
Uwe Gutwirth

Suchen