Das Unwort des Jahres 2011?

Unwort des Jahres 2010
Bildquelle: Dieter Draxl

Das (Un)Wort des Jahres steht noch nicht fest - Sie können noch mitentscheiden bzw. selbst Vorschläge machen. Sie müssen nur Ihre eMail-Adresse eingeben, um Ihre Vorschläge abschicken zu können.

"Der Umstand, dass viele der in Deutschland ausgewählten Wörter für Österreich einfach nicht relevant sind, da in Österreich andere politische Verhältnisse oder Themen während des jeweiligen Jahres wichtig und bestimmend waren (siehe w.u.). Das gilt übrigens auch für Wörter des Jahres der Schweiz und Liechtensteins, wo seit 2002 ebenfalls ein Wort des Jahres gewählt wird."

"Das Wort/UN-Wort/der Spruch sollte

1. im heurigen Jahr
2. in Österreich
3. wichtig
4. häufig
5. von besonderer Bedeutung und
6. besonderer sprachlicher Qualität sein

Dabei spielte es keine Rolle, ob das Wort einen neutralen, positiven oder negativen Inhalt ausdrückt." (Quelle: http://www-oedt.kfunigraz.ac.at/oewort/)

Übrigens, vergangenes Jahr war das Unwort "humane Abschiebung", konnten Sie sich noch daran erinnern?
 

Weiterführender Link (Bitte mit STRG+SHIFT+Mausklick öffnen):

Bildquelle: 
Dieter Draxl

Suchen