Das perfekte Frühstücksei! Ein bisschen Physik und ein Smartphone…

Eier; Nadine Rinner
Bildquelle: bilder.tibs.at/Nadine Rinner, Screenshot Eieruhr free; Clemens Löcker

Wissen Sie eigentlich, wie Sie Ihr Smartphone dazu einsetzen können ein perfektes Frühstücksei für das Osterfrühstück zu kochen? Natürlich können Sie die schon am Telefon vorhandene Uhr verwenden oder sich eine Stoppuhr-App, wie das sehr praktische Tool Chronometer, auf Ihrem Smartphone installieren. Aber die eleganteste und zugleich zuverlässigste Lösung ist die Anwendung der Application „Eieruhr“

.

Um das perfekte Frühstücksei zu kochen, müssen Sie zuerst einmal ein paar wichtige Eckdaten Ihres zur Verfügung stehenden rohen Eies angeben.

Eieruhr

Welche Größe (nach EU-Norm) hat Ihr Ei, S, M, L oder XL? Kommt Ihr Ei direkt aus dem Kühlschrank oder hat es bereits Zimmertemperatur?

Welche Konsistenz soll Ihr Ei nach dem Kochvorgang haben? Sie können wählen zwischen:

  • gerinnend / flüssig
  • teils gesetzt / gerinnend
  • gesetzt / leicht gesetzt
  • fest  / wachsartig
  • hart / hart
  • gummiartig /grümelig

Zusätzlich zu den Ei-relevanten Daten müssen Sie auch angeben, auf welcher Meereshöhe sich der Ort befindet an dem sie Ihr Frühstücksei zubereiten wollen.

Wenn alles korrekt eingeben wurde, starten Sie den Kochvorgang. Wichtig, legen Sie das Ei erst in das Wasser, wenn dieses kocht! Nur dann können Sie sich hundertprozentig auf die Eieruhr verlassen!

Das beschriebene Tool funktioniert auf Android-Smartphone und Tablets, es gibt aber auch vergleichbare Tools unter Iphone OS.

Viel Spaß mit dem kostenlosen Tool und guten Appetit beim Verspeisen Ihres perfekten Frühstückseies!

Weiterführende Links (bitte mit Strg-Linksklick öffnen)

Bildquelle: 
bilder.tibs.at/Nadine Rinner, Screenshot Eieruhr free; Clemens Löcker

Suchen