Ausschreibung für Block zu Schulbeginn

Bildquelle: ph-tirol.ac.at

Eine Adaptierung des Praxismoduls im Curriculum der PHT wird es ermöglichen, dem Wunsch der Studierenden nachzukommen, Einblicke in den so bedeutenden Schulstart gewinnen zu können. Doch hierfür ist die Pädagogische Hochschule Tirol auf die Mithilfe und Engagement von Volksschullehrerinnen und Volksschullehrern angewiesen.

Im Studienjahr 2018/19 wird die PHT versuchsweise für Studierende des 5. Semesters optional ein Angebot stellen, das ihnen erlaubt, in den ersten zwei Schulwochen die Schuleingangsphase miterleben zu können. Maximal zwei Studierende pro Klasse unterstützen dabei die Klassenlehrerin/den Klassenlehrer in dieser so wichtigen Zeit. Studierende des 5. Semesters sind in der Lage, konkrete Einzeleinheiten zu planen, für DLS und M individuelle Lernstände von Kindern festzustellen und daraus Förderkonzepte abzuleiten. Diese so wichtige Überprüfung der Lernausgangslage (auch unter dem Blickwinkel der Sprachförderung) ist im Team natürlich viel leichter umsetzbar und könnte somit ein Gewinn für alle sein. Eine Teilnahme an Konferenzen und Elternabenden würde Studierenden ermöglichen, den Schulalltag hautnah miterleben zu können.

Dieser Block von zwei Wochen wird den Studierenden für das vorgesehene dreiwöchige Blockpraktikum des 5. Semesters angerechnet. Voraussichtlich ab Mitte November kommen dieselben Studierenden für eine Woche Blockpraktikum an die Schule/in die Klasse zurück, um Entwicklungen zu sehen. Für dieses Blockpraktikum ist es möglich, schon vorab genaue Planungen zu erstellen oder Projekte fächerübergreifend umzusetzen. Dafür werden Studierende in fachdidaktischen Seminaren vorbereitet werden. Selbstverständlich wird das Blockpraktikum in gewohnter Weise abgegolten (siehe dazu Richtlinien der Abgeltung von Studierendenbetreuungen).

Falls Sie im Schuljahr 2018/19 eine erste Schulstufe bzw. eine Vorschulklasse unterrichten werden und Interesse an einem Block dieser Art haben, bitte melden Sie sich bis 26. Mai 2018 unter vizerektorat.studien@ph-tirol.ac.at . Gesucht werden interessierte Kolleginnen und Kollegen in ganz Tirol. Dieser Termin ist wichtig, um weitere Planungsschritte (siehe Ablaufplan im Anhang) vornehmen zu können. Ein gemeinsames Treffen am Freitag, 22.06.2018 (15:00 – 17:30), dient dazu, sich gegenseitig kennenzulernen und vorab gemeinsame Ziele zu definieren. Diese Veranstaltung wird für Sie als Fortbildung freigeschaltet.

Wir hoffen, Ihr Interesse geweckt zu haben und stehen für Rückfragen unter vizerektorat.studien@ph-tirol.ac.at sowie von 7:00 – 13:00 Uhr unter T +43(0)512 59923-1002 gerne zur Verfügung. Der auf der nächsten Seite skizzierte Ablaufplan dient der Transparenz und Einhaltung von Strukturen.

Quelle: Elfriede Alber, Vizerektorin für Studienangelegenheiten

 
Bildquelle: 
ph-tirol.ac.at
AnhangGröße
Ausschreibung für Block zu Schulbeginn.pdf386.23 KB

Suchen