Ausschreibung einer technischen Redaktionsstelle am Tiroler Bildungsservice (TiBS)

Am Tiroler Bildungsservice (TiBS) werden übergreifend für die zwei Abteilungen Pädagogik-Redaktion und Pädagogik-Technik für den Bereich der Bundesschulen ein bis zwei Teilzeitstellen im Ausmaß von insgesamt bis zu 10 Werteinheiten (=20 Wochenstunden) beginnend mit dem Schuljahr 2018/2019 ausgeschrieben.

Die Tätigkeit am TiBS führt zu einer Unterrichtsverminderung in der Höhe bis zu 10 Werteinheiten.

Gesucht wird eine Bundeschullehrerin/ein Bundesschullehrer mit ausgeprägter Teamfähigkeit, Flexibilität und der Bereitschaft sich mit neuen technischen Inhalten wie z. B. Tools für die Maker Szene, Fab-Lab und Mikrocontroller auseinanderzusetzen und ihren Einsatz im Unterricht in Form von Artikeln und Dokumentationen aufzubereiten.

Voraussetzungen für die Bewerbung sind, dass Sie

  • Lehrerin oder Lehrer an einer Tiroler Bundesschule sind,
  • in einem unbefristetes Dienstverhältnis stehen,
  • eigene Erfahrung im Einsatz von Neuen Medien im Unterricht haben,
  • Bereitschaft zeigen sich mit techn. Themen zu beschäftigen und zu dokumentieren,
  • Freude am Recherchieren und Schreiben haben,
  • selbstständig und innovativ im Team arbeiten.

Von Vorteil ist, wenn Sie über Kenntnisse oder Qualifikationen in folgendem Bereich verfügen:

  • Erfahrung in der IT-Betreuung der Schule

 

Bewerbungen für die ausgeschriebene Teilzeitstelle sind unter Anschluss der üblichen Unterlagen bis spätestens 6. Mai 2018 beim Geschäftsführer, Markus Fillafer, Tiroler Bildungsservice (TiBS), Adamgasse 22, 6020 Innsbruck bzw. per E-Mail bewerbung@tibs.at einzureichen. Für allfällige Fragen können Sie sich gern an Markus Fillafer unter (0512) 279 508 82100 wenden.

Im Falle Ihrer erfolgreichen Bewerbung kümmert sich das Tiroler Bildungsservice um die Reduktion Ihrer Unterrichtsstunden, sodass Sie Ihre Arbeit im kommenden Schuljahr 2018/2019 am TiBS aufnehmen können.

Bildquelle: 
sb

Suchen