aces – Academy of Central European Schools: Schulwettbewerb zum Thema Medienkompetenz:

Bild zum Wettbewerb Aces
Bildquelle: www.aces.or.at

"Passend zum Safer Internet Day am 7. Februar 2012 startet das Schulnetzwerk aces – Academy of Central European Schools einen Projektwettbewerb zum Thema „Medienkompetenz“.

Das Wissen über Mediensysteme, die Analyse, Bewertung und kritische Reflexion von Medieninhalten, aber auch das verantwortungsvolle und kreative Gestalten von Medien soll den Jugendlichen bei diesem Wettbewerb näher gebracht werden.

„Reality Check – How we perceive and construct the world through media”,

lautet der Titel des aktuellen aces-Wettbewerbs für grenzüberschreitende Schulprojekte: Bis zum 30. April 2012 haben interessierte Schulen Zeit eine ausländische Partnerschule zu finden und gemeinsam eine Projektidee einzureichen.

Eine internationale Jury wählt die besten Projektideen aus. „Egal, ob die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit einer Partnerschule eine Zeitschrift herausgeben möchten, sich mit der medialen Darstellung von Jugend beschäftigen oder sich mit Facebook & Co auseinandersetzen wollen, alle Projektideen rund um das Thema Medienkompetenz sind willkommen“, nennt aces-Projektkoordinator Reinhard Eckert vom Interkulturellen Zentrum einige Beispiele.

Ein Online-Partner-Finder auf www.aces.or.at erleichtert die Suche nach der passenden Partnerschule. Die Gewinner des Wettbewerbs werden bei der Umsetzung ihres Projekts finanziell unterstützt und zu internationalen Netzwerktreffen eingeladen. Hier haben sie Gelegenheit sich mit SchülerInnen und LehrerInnen aus verschiedenen Ländern Europas auszutauschen und in Workshops neue Lehr- und Lernmethoden auszuprobieren.

aces – Academy of Central European Schools

Das Schulnetzwerk aces wurde im Jahr 2006 von der ERSTE Stiftung ins Leben gerufen und wird vom Verein Interkulturelles Zentrum (Österreich) in Kooperation mit der Organisation VČELÍ DOM (Slowakische Republik) koordiniert. Ziel ist es, den interkulturellen Dialog zu fördern und LehrerInnen und SchülerInnen aus Zentral- und Südosteuropa über Grenzen hinweg zusammenzubringen. Heute umfasst das Netzwerk 15 Partnerländer und wird von den jeweiligen Bildungsministerien unterstützt. Bisher haben bereits rund 20.000 SchülerInnen und 2500 LehrerInnen bei aces mitgemacht.

Einreichfrist: 30. April 2012

Zielgruppe: Das Projekt richtet sich an LehrerInnen aller Schultypen und Unterrichtsfächer, wobei die beteiligten SchülerInnen zwischen 12 und 17 Jahre alt sein sollen. Arbeitssprache ist Englisch.

Unterrichtsfächer: Deutsch, Englisch, GWK, Geschichte und Sozialkunde/Politische Bildung, BE, PP, Religion,…. 

Der Projektwettbewerb bietet sich aber auch für fächerübergreifendes Arbeiten an.

Partnerländer sind: Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kosovo, Kroatien, Mazedonien, Moldau, Montenegro, Österreich, Rumänien, Serbien, Slowakische Republik, Slowenien, Tschechische Republik und Ungarn.

Kontakt: Interkulturelles Zentrum, Reinhard Eckert: reinhard.eckert@iz.or.at, T: +43 (0)1/586 75 44

Quelle: Interkulturelles Zentrum, Barbara Hämmerle

Weitere Informationen zum Wettbewerb: http://www.aces.or.at

Bildquelle: 
www.aces.or.at

Suchen