70. Todestag Mahatma Gandhi

Bildquelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/Mohandas_K._Gandhi

 

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünscht für diese Welt.

Mahatma Gandhi

Heute (30.1.) vor 70 Jahren wurde Mahatma Gandhi durch einen Hindu-Fanatiker ermordet, da er sich angeblich zu nachsichtig gegenüber den Muslimen gezeigt hatte. Zu diesem Zeitpunkt lag bereits ein jahrzehntelanger, gewaltloser Kampf hinter ihm - für mehr Autonomie von den britischen Kolonialherren, für die Menschenrechte der Unberührbaren und Frauen, gegen die Rassentrennung. 

Der 1869 als Mitglied der zur Oberschicht gehörenden Bania-Kaste Geborene lebte als Asket, Revolutionär und Pazifist. Gandhi war bereits zu Lebzeiten weltberühmt und mehrmals für den Friedensnobelpreis nominiert. Er lehnte jedoch jeden Kult um seine Person strikt ab und hat auch den Beinamen Mahatma (sanskrit: große Seele) nur widerwillig akzeptiert.

Spektakuläre Kampagnen begleiteten den Lebensweg des studierten Anwalts. Mit dem sogenannten "Salzmarsch" kämpfte er gegen das Salzmonopol der englischen Kolonialherren. Mit tausenden seiner treuen Anhänger machte sich Gandhi auf den Weg zum Meer, um dort Salz zu gewinnen. Als jedoch der Handel mit selbst gewonnenem Salz aufblühte, kam es zu Massenverhaftungen. Gandhi rief bei seinen Reisen durch Indien ebenfalls dazu auf, Spinnräder zu verwenden und die Stoffe selbst herzustellen statt importierte englische Stoffe zu kaufen. Indem er selbst mit bestem Beispiel voranging, selbst spann und nur noch Kleidung aus selbst gesponnener Baumwolle trug, konnte er das indische Volk so für den gewaltlosen Widerstand gewinnen. Noch heute ziert das Spinnrad deshalb die indische Flagge. 

Berühmt ist sein Brief an Adolf Hitler, während er sich jedoch nicht zu den Atombombenabwürfen in Hiroshima und Nagasaki äußerte. Seine Devise hierzu war, dass man zu Dingen schweigen sollte, die man nicht ändern könne.

Im Todesjahr 1948 wurde der Friedensnobelpreis symbolisch nicht vergeben. In Indien wird Gandhi auch sieben Jahrzehnte nach seinem gewaltsamen Tod noch verehrt. Sein Geburtstag ist ein bekannter indischer Nationalfeiertag, sein Todestag wird als sogenannter Märtyrertag begangen.

  Weiterführende Links:

Bildquelle: 
https://commons.wikimedia.org/wiki/Mohandas_K._Gandhi

Suchen