01 Emoji und Emoticon - ähnlich aber nicht gleich

Zwinkernder Smiley
Bildquelle: Twemoji 1f609.svg / https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Twemoji_1f609.svg / Twitter / CC BY 4.0 INTERNATIONAL

Viele verwenden immer wieder die Begriffe Emoji und Emoticon und meinen damit meist doch das Gleiche. Dennoch handelt es sich hierbei eigentlich um 2 unterschiedliche Begriffe, wenngleich die Unterschiede nicht allzu groß sind. Sehen wir uns das Ganze einmal kurz an:

 

 

 

Emoticon:

Als Emoticon ([eˈmo:tikon] oder engl. [ɪˈməʊtɪkɒn])[1] werden einzelne Zeichen oder Folgen aus ASCII-Zeichen bezeichnet, die in der schriftlichen Kommunikation Stimmungs- oder Gefühlszustände ausdrücken. (https://de.wikipedia.org/wiki/Emoticon)

Emoticons drücken also ausschließlich Stimmungs- und Gefühlszustände aus - man denke hier an die vielen Smileys, die oft in Kurznachrichten eingefügt werden, um eine bestimmte Gefühlslage zu übermitteln. Diese Zeichen lassen sich in der Regel durch normale ASCII-Zeichen erzeugen - also etwa ;) - und werden von manchen Programmen dann sogar benutzerfreundlich bildlich in Smileys umgesetzt - Zwinkernder Smiley.

(Quellle des Emoji: Twemoji 1f609.svg / https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Twemoji_1f609.svg / Twitter / CC BY 4.0 INTERNATIONAL)

Emoji:

in Emoji [emodʑi] (jap. 絵文字 bzw. えもじ dt. Bildschriftzeichen) ist ein Ideogramm, das insbesondere in SMS und Chats längere Begriffe ersetzt. (https://de.wikipedia.org/wiki/Emoji)

Als Emoji werden demnach die unterschiedlichsten Bildzeichen bezeichnet. Darunter fallen dann etwa auch Gebäude, Tiere, Gegenstände und natürlich auch wieder die Smileys, denn diese sind ja auch Bildzeichen.

Der Unterschied:

Man kann man also sagen, dass jedes Emoticon auch als Emoji bezeichnet werden kann, es sich aber bei einem Emoji nicht unbedingt um ein Emoticon handeln muss. Emoticons sind also nur eine Untergruppe von Emoji.

Fazit:

Zugegeben: Es ist nicht unbedingt notwendig den genauen Unterschied zwischen Emoticon und Emoji zu kennen, da ohnehin allen klar sein dürfte, was man meint. Man läuft sogar eher Gefahr schräg angesehen zu werden, wenn man einmal auf den Unterschied hinweist. Aber trotzdem kann es nicht schaden, wenn man den Unterschied kennt.

 

P.S.: Das Ganze erinnert ein bisschen an die Begriffe Homepage und Website. Da sind auch sehr viele der Meinung, dass es sich um ein und dasselbe handelt. Dabei ist eine Homepage nur die Startseite einer Website.

 

Links:

Bildquelle: 
Twemoji 1f609.svg / https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Twemoji_1f609.svg / Twitter / CC BY 4.0 INTERNATIONAL

Suchen