„Tirol mobil“ – Jo, mir sein mitn Radl do

Logo Tirol mobil / tirolmobil.at (24.07.2017)
Bildquelle: Logo Tirol mobil / tirolmobil.at (24.07.2017)

Vor über 200 Jahren erfand der Deutsche Karl von Drais die sogenannte Draisine, ein Laufrad aus Holz mit lenkbarem Vorderrad und einer einfachen Bremse. Erst ca. 50 Jahre später – 1869 – wurden Pedale zur Fortbewegung eingesetzt. Das Ergebnis war eine schnellere Fortbewegung (von 15km/h auf ca. 40 km/h). Und ein Ende der Neuerungen ist (noch) nicht in Sicht. Das Fahrrad“jubiläum“ gibt Anlass, auf den Tiroler Fahrradwettbewerb „Tirol mobil“ hinzuweisen.

Beim Tiroler Fahrradwettbewerb geht es um die zurückgelegte Strecke mit seinem Drahtesel – und das ganz egal in welcher Zeit. Jeder, der mehr als 100 km mit dem Fahrrad zurückgelegt hat und diese Kilometer entweder auf der Homepage oder mit Hilfe der dazugehörigen App eingetragen hat, nimmt automatisch an der Verlosung der Preise teil.

Für die Teilnahme ist eine Registrierung (Benutzername, Passwort) notwendig. Diese ist bereits seit 09. März 2017 jederzeit möglich. Auch wenn erst jetzt mit dem Wettbewerb gestartet wird, hat man noch die gleichen Gewinnchancen. Die Verlosung der Preise erfolgt im Oktober. Zu gewinnen gibt es folgendes:

  • Ein Reisegutschein für ein Bio-Hotel im Wert von 500 € – zur Verfügung gestellt von den Tiroler Raiffeisenbanken
  • Ein stylisches Klapprad der Marke Kringla – zur Verfügung gestellt von der Tiroler Tageszeitung
  • Eine tolle ÖBB-Städtereise inkl. Anreise und Übernachtung

Weitere Informationen rund um den Fahrradwettbewerb finden Sie unter www.Tirolmobil.at

Weiterführende Links:

Bildquelle: 
Logo Tirol mobil / tirolmobil.at (24.07.2017)

Suchen