„LaKas" gewinnt Projektwettbewerb

TFBS Kufstein-Rotholz

Einen großartigen Erfolg feierten die angehenden Facharbeiterinnen, Facharbeiter und Einzelhandelskaufleute der TFBS für Wirtschaft und Technik Kufstein-Rotholz im Rahmen des Projektwettbewerbes "genial REGIONAL" der Agrarmarketing Tirol.

Mit einer eindrucksvollen Präsentation rockten sie die Bühne der Villa Blanca in Innsbruck und begeisterten sowohl die Jury als auch die 230 Zuschauer im vollen Festsaal. Die Präsentation begann mit einem professionellen Videoclip, der unter der fachkundigen Anleitung von Frau Christina Glöckner (Kufgem) entstand, von den Stadtwerken Kufstein (Ing. Markus Atzl) gesponsert wurde und setzte fort mit der Vorstellung des eigentlichen Projektes "LaKas". In Form eines Interviews erklärten die Milchtechnologen Regina Kenzian, Dominik Wallner, Michael Zamichiei, sowie die SPAR-Lehrlinge Julia Sojer und Nadine Ascher die Entwicklung des Käses von der Idee bis zur Realisierung eines marktfähigen Produktes.

Den Schlusspunkt der Präsentation bildete die Verkostung des Käses zu den Klängen des AC/DC Hits "Highway to Hell". Die Lehrlinge der Sparklasse 3a_S zogen Gladiatoren gleich in den Festsaal ein und bedienten die Jurymitglieder und Festgäste mit einer Kostprobe des ausgezeichneten "LaKas". Tobender Applaus war der Lohn der Arbeit. Die hochkarätige Jury kam zu einem eindeutigen Ergebnis: 1. Platz für die TFBS für Wirtschaft und Technik Kufstein-Rotholz. Für diesen eindrucksvollen Erfolg sorgten neben den Lehrlingen auch die Lehrpersonen Nina Hajto, Bernhard Kupfner, Klaus Leitner und Heinrich Eisenmann. Die HBLFA Tirol und die SPAR Warenhandels AG haben das Projektteam bestens unterstützt und damit auch einen großen Anteil am Erfolg. BD Kurt Wimmer gratuliert allen Beteiligten zu diesem tollen Erfolg!

Hier geht's zur Bildergalerie

AnhangGröße
Projekt LaKas.pdf2.78 MB

Suchen