ORF - Wissenschaft

HPV: Zahl der Rachenkarzinome steigt

ORF-Wissenschaft - Di, 12. Sep. 2017
Das Humane Papillomavirus (HPV) kann nicht nur Gebärmutterhalskrebs auslösen. Auch Rachenkarzinome können so entstehen. Und hier steigen die Fallzahlen - vermutlich wegen Änderungen im Sexualverhalten.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Inflation der Akademikerquote

ORF-Wissenschaft - Di, 12. Sep. 2017
32 Prozent der 25- bis 64-Jährigen haben laut der OECD-Studie „Bildung auf einen Blick“ einen Abschluss im Tertiärbereich - ein überraschend hoher Wert, der allerdings nur durch eine erweiterte Definition der Akademikerquote zustande kommt.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Außerirdische würden Umweltzerstörung sehen

ORF-Wissenschaft - Di, 12. Sep. 2017
Seit Jahrzehnten suchen Astronomen nach intelligenten Lebensformen im Kosmos. Man könnte den Spieß auch umdrehen: Würden Außerirdische die Menschheit als intelligent einstufen? Der deutsche Astronaut Alexander Gerst ist sich da nicht so sicher.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Wann Beziehungen (un)gesund sind

ORF-Wissenschaft - Di, 12. Sep. 2017
Wer gute Partner oder enge Freunde hat, ist gesünder und lebt länger: Das ist der Schluss mehrerer neuer Studien von US-Psychologen. Feindselige Beziehungen hingegen schaden der Gesundheit - und auch die Persönlichkeit spielt eine zentrale Rolle.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

150 Jahre alte Keimblatt-Theorie wackelt

ORF-Wissenschaft - Mo, 11. Sep. 2017
Vom Wurm bis zum Menschen: Bei höheren Tieren entwickelt sich das Leben aus drei Keimblättern. Bei ganz einfachen Wesen sind es nur zwei – dieses 150 Jahre alte Lehrbuchwissen wird nun von Wiener Forschern in Frage gestellt.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Weißer Igel in Deutschland entdeckt

ORF-Wissenschaft - Mo, 11. Sep. 2017
In einem Garten im deutschen Bundesland Baden-Württemberg ist ein weißer Igel entdeckt worden. Sie sind laut Experten eher gefährdet als braune Artgenossen, weil sie etwa von Greifvögeln besser entdeckt werden.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Klimachaos mit Folgen auch für Europa

ORF-Wissenschaft - Mo, 11. Sep. 2017
Angesichts des Wirbelsturms „Irma“ warnt der renommierte Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber vor verheerenden Folgen auch für Europa: „Das Jahr 2017 zeigt uns auf bitterste Weise, warum die Wissenschaft seit Jahrzehnten vor dem Klimachaos warnt.“
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Mit „Big Brother“ die Sprache untersuchen

ORF-Wissenschaft - Mo, 11. Sep. 2017
Stundenlang die TV-Show „Big Brother“ schauen: Das muss keine verlorene Zeit sein, wie ein Wiener Sprachforscher beweist. Er hat die TV-Show als „Sprachlabor“ benutzt und untersucht, wie sich die Sprache bei intensivem Sozialkontakt ändert.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Was können Probiotika?

ORF-Wissenschaft - Mo, 11. Sep. 2017
Kefir, rohes Sauerkraut und probiotische Getränke - Probiotika sollen den Bakterienhaushalt im Darm verbessern und etwa bei Durchfall helfen. Die Forschung dazu nimmt zu, die Ergebnisse sind aber meist vage und alles andere als eindeutig.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Fuchteln hilft beim Reden

ORF-Wissenschaft - Mo, 11. Sep. 2017
Fuchteln wie Luis de Funès in einem seiner Filme: Das ist laut deutschen Forschern ein guter Weg, um verstanden zu werden. Denn Fragen in einem Gespräch werden ihnen zufolge schneller beantwortet, wenn sie von Kopf und Händen gestenreich begleitet werden.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Das Geld macht die Musik

ORF-Wissenschaft - Mo, 11. Sep. 2017
Im Chor singen, ein Instrument lernen oder in einer Band spielen: Bei den musikalischen Aktivitäten von Kindern sind laut deutschen Forschern Bildung und Einkommen der Eltern entscheidend.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Innere Kraft macht Krieger stark

ORF-Wissenschaft - So, 10. Sep. 2017
Sie fühlen sich ihren Werten verbunden, würden dafür sogar Angehörige opfern und glauben an die innere Kraft der eigenen Truppe - diese Eigenschaften verbinden besonders radikale Kämpfer aus allen Lagern, wie Befragungen in Syrien und dem Irak zeigen.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Freihandel unter Druck

ORF-Wissenschaft - Fr, 08. Sep. 2017
Die USA waren die Vorreiter der Globalisierung, US-Präsident Donald Trump droht nun mit Strafzöllen und Einschränkungen des Freihandels. Ob der Protektionismus wirklich auf dem Vormarsch ist, erklärt der liberale Ökonom Gabriel Felbermayr.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Debatte um Impfpflicht in Italien

ORF-Wissenschaft - Fr, 08. Sep. 2017
Zehntausende Menschen sind dagegen auf die Straße gegangen, seit Ende Juli ist die Impflicht für Kinder in Italien dennoch Gesetz. Das Thema sorgt jetzt, wo die Schule beginnt, wieder für lebhafte Debatten.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Unschärferelation experimentell untermauert

ORF-Wissenschaft - Fr, 08. Sep. 2017
Die Heisenbergsche Unschärferelation ist ein Eckpfeiler der Quantentheorie - dennoch werden manche Aspekte noch immer kontrovers diskutiert. Experimente an der TU Wien haben die ursprüngliche Fassung der Theorie nun erneut untermauert.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Glyphosat: Warten auf Entscheidung

ORF-Wissenschaft - Fr, 08. Sep. 2017
Noch im Herbst muss die Entscheidung über die Zukunft des Unkrautvernichters Glyphosat fallen, die Zulassung läuft 2017 aus. Unklar ist, wie viele der 28 EU-Mitglieder für die Verlängerung stimmen werden. Nur sieben Staaten inkl. Österreich deklarierten sich bisher.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Einlieferung am Wochenende riskant

ORF-Wissenschaft - Fr, 08. Sep. 2017
Patienten, die am Wochenende auf eine Intensivstation kommen, sterben mit höherer Wahrscheinlichkeit im Laufe ihres Klinikaufenthalts. Das berichten Grazer Notfallmediziner. Mögliche Gründe seien schlechtere personelle Ausstattung und ein höheres Arbeitspensum.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Für Fledermäuse lebensgefährlich

ORF-Wissenschaft - Do, 07. Sep. 2017
Mit ihrer Echoortung können sich Fledermäuse perfekt in der Nacht bewegen. Glasfassaden und andere glatte Flächen sind für die Tiere aber gefährlich. Sie prallen in der Nacht oft dagegen, wie hochaufgelöste Filme deutscher Forscher zeigen.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Weiße Trüffel in Thailand entdeckt

ORF-Wissenschaft - Do, 07. Sep. 2017
Weiße Trüffel gehören zu den teuersten Lebensmitteln weltweit. Sie kommen vor allem in Südeuropa vor. Nun berichten thailändische Forscher von den ersten Weißen Trüffeln, die in den Tropen gefunden wurden.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Opfermythen werden immer verlockender

ORF-Wissenschaft - Do, 07. Sep. 2017
Seit der Antike inszenieren sich Gemeinschaften als Opfer traumatischer Ereignisse und gewinnen daraus Identität. Europäische Länder haben zunehmend auf diese Opfermythen gesetzt – so die Grundthese einer Tagung in Wien.
Kategorien: ORF - Wissenschaft